Ansicht des Landratsamtes mit Schriftzug und Treppe

Fromms Goldrenette ist der Apfel des Jahres 2018 im Landkreis Straubing-Bogen

06.11.2018 Dank und Anerkennung für die Obst- und Gartenbauvereine

Apfel des Jahres 2018.JPG

And the winner is…. Fromms Goldrenette. Kreisfachberater Johann Niedernhuber, die Kreisverbands-Vorsitzende der Obst- und Gartenbauvereine, Andrea Völkl, der Leiter des Arbeitskreises Pomologie, Hans Aumer und Landrat Josef Laumer stellten am Dienstag den Apfel des Jahres 2018 im Landkreis Straubing-Bogen vor.

Gekürt wurde der Apfel des Jahres zum elften Mal vom AK Pomologie. Kriterien für die Wahl sind unter anderem, dass die Sorte im gesamten Landkreis kultivierbar sein muss – also auch Höhenlagen verträgt – und es sich um robuste und wohlschmeckende Sorten handelt. Außerdem gibt es einen jährlichen Wechsel zwischen altbewährten Sorten und vielversprechenden Neuzüchtungen.

„Das Ziel der Aktion ist es, empfehlenswerte Apfelsorten bekannter zu machen und das Bewusstsein für die Wertigkeit von Bäumen zu fördern“, sagt Johann Niedernhuber. Landrat Josef Laumer nutzte die Gelegenheit, „um Dank und Anerkennung an die Obst- und Gartenbauvereine für ihre Leistung zu sagen. Sie bringen sich ein und sorgen sich um die Natur.“ Deshalb unterstütze der Landkreis diese Arbeit auch auf vielfältige Weise, so der Landrat. Bei der Aktion Apfel des Jahres erhält zum Beispiel jeder Obst- und Gartenbauverein des Landkreises einen Apfelbaum der jeweiligen Sorte. Bereits ca. 570 Bäume wurden zu diesem Zwecke in den vergangenen elf Jahren bereits vom Landkreis gespendet. „Diese Unterstützung des Landkreises kommt sehr gut“, betonte Andrea Völkl. „Die Obstwiesen können sehr gut in die Kinder- und Jugendarbeit integriert werden.“

Hans Aumer stellte Fromms Goldrenette näher vor: „Es ist ein gelber, mittelbauchiger Apfel mit ca. 120 Gramm. Er hat eine angenehme Säure und ein knackiges, zartes Fleisch. Nach der Ernte Ende September/Anfang Oktober lässt er sich bei den richtigen Kellertemperaturen etwa fünf Monate lagern. Kreisfachberater Niedernhuber ging noch auf die Geschichte der Sorte ein. „Sie entstand Mitte des 19. Jahrhunderts in Galloway, Schottland, und ist deshalb auch bekannt unter dem Namen Galloway Pepping. In Lallinger Baumschulen wurde dieser Apfel dann in den 30-er Jahren in unserer Region unter dem Namen Fromms Goldrenette kultiviert.“

Foto: Hans Aumer (Leiter Arbeitskreis Pomologie), Andrea Völkl (Vorsitzendes des Kreisverbands der Obst- und Gartenbauvereine), Landrat Josef Laumer und Johann Niedernhuber (Kreisfachberater, von links) stellen den Apfel des Jahres 2018 im Landkreis vor.

Kategorien: Landratsamt, Social Media