Ansicht des Landratsamtes mit Schriftzug und Treppe

Bahnunterführung bei Schambach gesperrt

27.04.2016 Ab Montag, 2. Mai 2016, bis voraussichtlich August 2017 ist die Straßenunterführung der Kreisstraße SR 19 wegen der Erneuerung der Bahnbrücke bei Schambach für den Gesamtverkehr gesperrt.

Umleitungsschild

Wegen der Erneuerung der Bahnbrücke bei Schambach muss die Straßenunterführung der Kreisstraße SR 19 ab Montag, 2. Mai 2016, bis voraussichtlich August 2017 für den gesamten Verkehr gesperrt werden. Die Umleitung erfolgt großräumig über die Bundesstraße B8 Richtung Aiterhofen – Bundesstraße B 20 Richtung Straubing (Abfahrt Straubing Süd/Erletacker) – Kreisstraße SRs 12 Richtung Bogen und Kreisstraße SR 19 über Amselfing nach Schambach bzw. umgekehrt. Die Strecke ist vor Ort ausgeschildert. Der Schulbusverkehr der Gemeinde Straßkirchen kann aufrecht erhalten bleiben.

Für den Buslinienverkehr zu den Schulstandorten Straubing (Linie 19) und Bogen (Linie 29) hat die Baumaßnahme einige Auswirkungen. Schambacher Schüler müssen künftig morgens bereits um 06.30 Uhr, d.h. ca. 25 Minuten früher als bisher mit der Linie 19 über Ainbrach weiter nach Irlbach fahren. Dort können Schüler, die nach Bogen müssen, in die Linie 29, die jetzt auch diese Streckenführung fahren muss, umsteigen.

Bei der Mittags- und späten Nachmittagsheimfahrt fahren die Schüler von Bogen bis nach Irlbach. Dort müssen die Schambacher Schüler aussteigen und auf den Bus aus Straubing warten. Wartezeiten in Irlbach von bis zu 25 Minuten und eine spätere Ankunft zu Hause von bis zu 40 Minuten sind leider nicht zu vermeiden.

Bisher fuhr der Straubinger Bus (Linie 19) ab dem Endpunkt in Irlbach die Strecke auf gleichem Weg zurück. Dies ist jedoch beim neuen Endpunkt in Schambach weder sinnvoll noch zeitlich machbar. Der Bus fährt daher auf direktem Weg über Amselfing, an der Kompostieranlage vorbei und über Aiterhofen weiter nach Straubing. Fahrgäste aus den Haltestellenbereichen Niederharthausen bis Irlbach, die nachmittags nach Aiterhofen oder Straubing mitfahren möchten, müssen daher in Richtung Schambach zusteigen. Dadurch ergeben sich für die Fahrgäste zum Teil längere Fahrtzeiten.

Für weitere Rückfragen zu diesen beiden Buslinien steht das Busunternehmen Häusler, Telefon 09421/90685 oder das Landratsamt, ÖPNV, Telefon 09421/973 200 zur Verfügung.

Kategorien: Landratsamt, Verkehr, Social Media