Ansicht des Landratsamtes mit Schriftzug und Treppe

Breitband-Förderbescheide für den Landkreis

20170710_10_Lkr_Straubing-Bogen_1.jpg

12.07.2017 Landrat Josef Laumer: „Dies dient der Zukunftssicherung unserer Region“

Erfreuliche Nachricht für den Landkreis Straubing-Bogen: Der Markt Mallersdorf-Pfaffenberg und die Gemeinden Ascha und Wiesenfelden erhielten für ein gemeinsames Projekt einen Förderbescheid zur Kofinanzierung für schnelles Internet des Bayerischen Staatsministeriums der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat in Höhe von 497.686 Euro. Es handelt sich hier um ein Projekt nach dem Breitbandförderprogramm des Bundes.

„Breitband ist Zukunft. Nur wo Breitband vorhanden ist, werden Arbeitsplätze stehen und erhalten. Unsere Breitbandförderung ist entscheidend für die Zukunftsfähigkeit des ländlichen Raums. Der Anschluss an die Datenautobahn stärkt die ländlichen Regionen und die Heimat“, betonte Staatsminister Dr. Markus Söder bei der Übergabe des Förderbescheids an Erich Brunner, Leiter des Sachgebiets Wirtschaft/Touristik/Regionalentwicklung am Landratsamt Straubing-Bogen. „Wir haben unsere Landkreis-Kommunen von Anfang an unterstützt und Kofinanzierungsprogramme des Landkreises geschnürt “, so Brunner. So fördert der Landkreis die Landkreisgemeinden nach Wirtschaftsförderrichtlinien zusätzlich noch mit 6,5 Prozent zur bayerischen Förderung. „Alle Landkreisgemeinden sind hier beteiligt. Der Landkreis bewilligte bereits einen Betrag von über 600.000 Euro“, erläutert Brunner.

Auch Landrat Josef Laumer freut sich über den weiteren Ausbau: „Für uns ist es wichtig, dass flächendeckend eine entsprechende Breitbandversorgung sichergestellt wird. Dies dient der Zukunftssicherung unserer Region.“

Zudem steht bereits ein Antrag mit fünf Landkreisgemeinden kurz vor der Vergabe an ein Telekommunikationsunternehmen und mit dem Ausbau kann demnächst begonnen werden. „Der Ausbau erfolgt mit Glasfaser bis zur Grundstücksgrenze. Nach Abschluss der Maßnahme können alle Gemeindebürger von bis zu 100 Mbit/s versorgt werden. Bei Bedarf darüber hinaus“, macht Erich Brunner klar, dass im Landkreis auch weiterhin an er noch schnelleren und noch breiteren Internet-Versorgung der Bevölkerung gearbeitet wird.

Foto: Erich Brunner (rechts) nimmt den Förderbescheid von Staatsminister Dr. Markus Söder entgegen. (Foto: Bayerisches Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat)

Kategorien: Landratsamt, Wirtschaft, Social Media