Ansicht des Landratsamtes mit Schriftzug und Treppe

Im Austausch mit den Tagespflegepersonen

25.11.2015 Die Tagespflegevermittlungsstelle des Landkreises Straubing-Bogen lud zu ihrer jährlichen Informationsveranstaltung - für alle qualifizierten Tagespflegepersonen im Landkreis - ein.

Die Teilnehmerinnen an der Infoveranstaltung der Tagespflegevermittlungsstelle mit (von links) Gerlinde Gietl, stellvertretende Leitung Amt für Jugend und Familie, Abteilungsleiterin Stephanie Aumer, stellvertretende Landrätin Barbara Unger, Simon Müller, Tagespflegevermittlungsstelle, zweite Reihe rechts außen Rosemarie Höninger, Tagespflegevermittlungsstelle.
Infoveranstaltung der Tagespflegevermittlungsstelle

Begrüßt wurden die zahlreich erschienenen Tagespflegepersonen durch die stellvertretende Landrätin Barbara Unger. In ihrer Eröffnungsansprache würdigte Barbara Unger die engagierte und motivierte Tätigkeit der Tagespflegepersonen. Trotz des kontinuierlichen Krippenausbaus im Landkreis Straubing-Bogen ist die Tagespflege unverzichtbar. Gerade für Kinder unter drei Jahren kann die Betreuung in einer kleinen Gruppe, mit einer festen Bezugsperson, im familienähnlichen Umfeld, eine echte Alternative zur Kinderkrippe sein. Darüber hinaus können Tagespflegepersonen flexiblere und individuelle Betreuungszeiten anbieten und tragen damit einen wesentlichen Teil zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf bei. Kindertagespflege ist daher auch ein festes unverzichtbares Betreuungsangebot neben Kindertageseinrichtungen.

In Kooperation mit und unterstützend durch die Tagespflegevermittlungsstelle am Landratsamt Straubing-Bogen, wird mit den Tagespflegepersonen dieses vielfältige und qualitativ hochwertige Betreuungsangebot der Kindertagespflege gestaltet und weiterentwickelt.

Wesentlicher Bestandteil und Voraussetzung für diese Weiterentwicklung ist die regelmäßige Weitergabe von neuen Informationen im Tagespflegebereich. Franz Beyerl, Leiter des Sachgebietes Verkehrswesen im Landratsamt Straubing-Bogen, referierte zu der Thematik „Personenbeförderungsschein bei Hol- und Bringdiensten in der Kindertagespflege“. Rosemarie Höninger von der Tagespflegevermittlungsstelle informierte über die Neuerungen der Bayerischen Landesunfallkasse zum Erste-Hilfe-Kurs am Kind, sowie über die Planungen des Fortbildungskalenders 2016 und die Bewirtschaftung der Ausstattungsbörse.

Derzeit werden im Landkreis Straubing-Bogen 81 Kinder in Tagespflege betreut und mit drei neuen, im Jahr 2015 hinzugekommenen Tagespflegpersonen, stehen dem Landratsamt Straubing-Bogen für die Vermittlung von Tagespflegekindern aktuell 34 qualifizierte Tagespflegepersonen zur Verfügung. Aufgrund der steigenden Tendenz an Anfragen nach Betreuungsplätzen in der Tagespflege, sucht der Landkreis Straubing-Bogen dringend, wenn auch ortsabhängig, neue Tagespflegepersonen.

Wer Interesse an der Ausübung der Tätigkeit als Tagespflegeperson hat, kann beim Amt für Jugend und Familie Straubing-Bogen, Rosemarie Höninger, Telefon 09421/973-308, umfassende Informationen einholen.

Kategorien: Landratsamt, Social Media