Ansicht des Landratsamtes mit Schriftzug und Treppe

Gesund und ökologisch

27.04.2018 Fahrradaktion des Landratsamtes startet am 1. Mai in die vierte Auflage

Auch Landrat Josef Laumer (hier mit dem Dienst-E-Bike) unterstützt die Radaktion des Landratsamtes.
Radaktion 002.JPG

Gesund und ökologisch – Fahrradfahren hat viele Vorteile. Sowohl für den Radler selbst wie auch für die Natur und Umwelt. Deshalb hat der Landkreis Straubing-Bogen im Jahr 2015 auch zwei Aktionen für seine Beschäftigten eingeführt, mit denen Gesundheit und Ökologie in Einklang gebracht werden sollen. Dabei handelt es sich um das „Freizeitradeln“ und um „Mit dem Rad zur Arbeit“.

Am 1. Mai beginnt nun der Aktionszeitraum 2018. Wer in den drei Monaten Mai, Juni und Juli an mindestens 20 Tagen entweder mit dem Rad zur Arbeit kommt und/oder in seiner Freizeit an 20 Tagen jeweils mindestens 20 Kilometer mit dem Rad fährt, erhält eine kleine Belohnung und nimmt zudem noch an einer internen Gutscheinverlosung teil, die im Herbst durchgeführt wird.

„Bewegung hält fit und gesund und es bringt auch einen ökologischen Nutzen“, unterstützt Landrat Josef Laumer diese Aktion für die Beschäftigten des Landkreises. Da gerade in den wärmeren Monaten immer mehr Mitarbeiter des Landratsamtes das Fahrrad nutzen, wurde über den Winter auch eigens ein neuer Fahrradständer errichtet. Besonderer Clou dabei: Eine Ladestation für E-Bikes. Auch bei kürzeren Dienstfahrten im Stadtgebiet greifen die Mitarbeiter gerne auf das Rad zurück. Dafür stehen zwei Dienstbikes zur Verfügung, eines davon ein E-Bike. „Und die werden sehr stark nachgefragt“, sagt Pia Heinze aus der Haupt- und Personalverwaltung, die auch die Organisatorin der Aktion ist. „Auslöser war eine ähnliche Aktion von AOK und ADFC. Deshalb haben wir das 2015 gestartet und die Teilnehmerzahlen sind unverändert gut.“

Foto: Auch Landrat Josef Laumer (hier mit dem Dienst-E-Bike) unterstützt die Radaktion des Landratsamtes.

Kategorien: Landratsamt, Social Media