Ansicht des Landratsamtes mit Schriftzug und Treppe

Sonne(n) mit Verstand statt Sonnenbrand

13.07.2018 Aktionsnachmittag des Gesundheitsamtes im Rahmen der Gesundheitsinitiative des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Gesundheit

P1050130 (002).JPG

Im Rahmen der Kampagne „Sonne(n) mit Verstand … statt Sonnenbrand“ veranstaltete das sozialpädagogische Team der Abteilung Gesundheitswesen am Landratsamt Straubing-Bogen in dieser Woche eine Präventionsveranstaltung zum Thema gesundes Sonnenbaden und stand für alle Fragen rund um das Thema Sonnenschutz im Freibad Geiselhöring zur Verfügung.

Die Sozialpädagoginnen vom Gesundheitsamt Straubing-Bogen wiesen darauf hin, dass einer gesundheitlichen Gefährdung sehr gut vorgebeugt werden kann. Sie stellten einfache und sinnvolle Maßnahmen zum Thema Sonnenschutz vor.

Am Infotisch konnten verschiedene Fragen zum Thema Sonnenschutz und Prävention von Hautschäden durch Sonne beantwortet werden, die Teilnehmer durften sich über nützliche Kleinigkeiten der Kampagne freuen. 

Weitere Informationen finden Sie auch im Internet unter: www.sonne-mit-verstand.de oder direkt beim Gesundheitsamt Straubing-Bogen unter der Telefonnummer: 09421/973-516 oder 09421/973-515.

Weitere Termine der Kampagne:  Montag,  Juli am Friedenhain-See und am Donnerstag, 02. August im Freibad Straubing. Die Sozialpädagoginnen sind jeweils von 11.00 – ca. 15.00 Uhr vor Ort, bei schlechtem Wetter entfallen die Veranstaltungen.

Foto: Heike Mende (Sozialpädagogin Landratsamt), Frau Kiendl (Rettungsschwimmerin Freibad Geiselhöring), Martin Schmidt (Bademeister Freibad Geiselhöring), Harry Büttner (2. Bürgermeister Geiselhöring), Werner Schmitzer (Kassier Freibad Geiselhöring), Alexandra Jehle (Sozialpädagogin Landratsamt, von links)

Kategorien: Landratsamt, Social Media