Ansicht des Landratsamtes mit Schriftzug und Treppe

Wasser-Mahd im Naherholungsgebiet Parkstetten-Steinach-Kirchroth

024.JPG

03.07.2018

Nein, es ist kein Weiher-Testlauf für die neue Donau-Fähre. Die drei Boote, die momentan auf den Weihern im Naherholungsgebiet Parkstetten-Steinach-Kirchroth des Landkreises Straubing-Bogen unterwegs sind, haben einen ganz anderen Zweck.

Zwei Mäh- und ein Mäh- und Sammelboot sind derzeit an den Weihern 11, 12, 12 a und 14 im Einsatz, um die Wasseroberfläche von Wasserpflanzen wie der Wasserpest zu säubern. Durch die Sonneneinstrahlung wachsen die Pflanzen in den letzten Jahren äußerst üppig. Landrat Josef Laumer und Irene Denk, die Geschäftsführerin des Naherholungsvereins, machten sich vor Ort ein Bild von den Arbeiten. Dabei wird auch darauf geachtet, dass der Eingriff in ein funktionierendes Ökosystem nicht zu groß ist. „Die Mäharbeiten sind nur in einem bestimmten Zeitraum erlaubt und es gibt auch Teilbereiche, die gar nicht gemäht werden“, erläutert Irene Denk. Bei einer kurzen Fahrt wurden Landrat und Geschäftsführerin die Funktionsweise des Mäh- und Sammelbootes verdeutlicht.

Foto: Landrat Josef Laumer und die Geschäftsführerin des Naherholungsvereins, Irene Denk, auf dem Mäh- und Sammelboot.

Kategorien: Landratsamt, Social Media