Ansicht des Landratsamtes mit Schriftzug und Treppe

25 Jahre Feuerwehrführungskraft im Landkreis

Kreisbrandinspektor Manfred Sußbauer erhält Ehrung
 
 
Seit 25 Jahren gehört Kreisbrandinspektor Manfred Sußbauer zur Reihe der Feuerwehrführungskräfte des Landkreises Straubing-Bogen. Aus diesem Anlass ehrte Landrat Alfred Reisinger den Dienstjubilar bei einer kleinen Feierstunde im Landratsamt und überreichte eine Jubiläumsurkunde.
Manfred Sußbauer begann 1969 seine ehrenamtliche Tätigkeit als Feuerwehrmann und entwickelte sich durch sein ständiges Bestreben zur Aus- und Weiterbildung zu einer anerkannten Führungspersönlichkeit. Dabei unterzog sich Sußbauer vieler fachspezifischer Lehrgänge. Vor seiner Tätigkeit als Kreisbrandinspektor bekleidete Sußbauer das Amt des 1. Kommandanten der Freiwilligen Feuerwehr Konzell und war von 1988 bis 2000 als Kreisbrandmeister in der Riege der Feuerwehrführungskräfte des Landkreises aktiv. Seit 2001 ist Manfred Sußbauer als Kreisbrandinspektor für 41 Freiwillige Feuerwehren im nördlichen Teil des Landkreises Straubing-Bogen verantwortlich und zeichnet sich dabei als verlässlicher Ansprechpartner aus. Bei seinen Tätigkeiten vom Kommandanten bis zum Kreisbrandinspektor war Manfred Sußbauer ein hoher Ausbildungsstand seiner Feuerwehrkameraden sowie eine gute technische Ausstattung der Wehren besonders wichtig. Sein überdurchschnittlicher Einsatz als Feuerwehrführungskraft des Landkreises und seine Fähigkeit zur kooperativen Zusammenarbeit mit allen Feuerwehrführungskräften bringt Sußbauer von allen Seiten große Anerkennung. Landrat Alfred Reisinger bedankte sich für Sußbauers tatkräftiges Wirken für die Feuerwehren und die Menschen im Landkreis Straubing-Bogen. „Führungskräfte wie Sie garantieren eine effiziente und zielgerichtete Arbeit bei den vielschichtigen Einsätzen unserer Feuerwehren. Damit tragen Sie entscheidend zur Sicherheit unserer Bürgerinnen und Bürger bei.“ betonte Reisinger die Bedeutung von Sußbauers Aufgabe als Kreisbrandinspektor. Dem Dank schloss sich Kreisbrandrat Albert Uttendorfer an. Er habe die Zusammenarbeit mit Kreisbrandinspektor Sußbauer in seiner kurzen bisherigen Amtszeit als Kreisbrandrat sehr geschätzt und sehr vom Erfahrungsschatz Sußbauers profitiert. Abschließend bedankte sich der Geehrte selbst bei Landrat Reisinger für das ihm und seiner Arbeit entgegengebrachte Vertrauen. Ihm sei immer daran gelegen gewesen, das Feuerwehrwesen im Landkreis kontinuierlich weiterzuentwickeln. In diesem Zusammenhang bedankte sich Sußbauer insbesondere bei Abteilungsleiter Josef Grimm und Feuerwehr-Sachbearbeiter Jürgen Biermeier vom Landratsamt Straubing-Bogen für die hervorragende Unterstützung und Zusammenarbeit.