Ansicht des Landratsamtes mit Schriftzug und Treppe

Einweihung der Ortsdurchfahrt Geltolfing

Die als Gemeinschaftsleistung des Landkreises Straubing-Bogen und der Gemeinde Aiterhofen durchgeführte Sanierung der Kreisstraße Aiterhofen – Geltolfing konnte seit Freitag , 22.11. wieder offiziell für den Verkehr freigegeben werden. Landrat Alfred Reisinger und Aiterhofens Bürgermeister Manfred Krä räumten mit den beteiligten Bau-, Planungs- und Behördenvertretern die Sicherungssperren weg. Pfarrer Johann Christian Rahm erteilte dem 548.000 Euro teuren Straßenstück den kirchlichen Segen.
An der Kreisstraße SR 11 wurden vom Landkreis Straubing-Bogen die Fahrbahn und von der Gemeinde Aiterhofen die Gehwege ausgebaut bzw. saniert. In einer Ausbaulänge von 1,1 km investierte der Landkreis 330.000 Euro. Eine neue Asphaltschicht wurde eingebaut, die Tragfähigkeit der Kreisstraße erhöht und die Randbegrenzungen erneuert. Zusätzlich wurde zur Verbesserung der Verkehrssicherheit die S-Kurve in der Ortsmitte von Geltolfing verbreitert. Von der Gemeinde Aiterhofen wurden neben der Teilerneuerung der Gehwege die Regenwasserkanäle und drei kleinerer Seitenstraßen saniert. Zur Ortsgestaltung wurden die Randbereiche wie Parkbuchten und Teile des Gehweges gepflastert. 218.000 Euro steuerte dazu die Gemeinde Aiterhofen bei.
Landrat Alfred Reisinger betonte die Bedeutung eines gut ausgebauten Straßennetzes und die Bereitschaft des Landkreises dieses zu erhalten und weiter zu entwickeln. „In den letzten Jahren wurden über eine Million Euro an Landkreismitteln in den Ausbau und Erhalt der SR 11 alleine im Gemeindegebiet Aiterhofen investiert“, so Landrat Alfred Reiniger. „Straßen sind wichtige Lebensadern und tragen zur Entwicklung einer Region bei“, betonte der Landkreischef, der sich auch anerkennend zur guten Zusammenarbeit mit der Gemeinde, den beteiligten Firmen und der Tiefbauverwaltung des Landkreises unter der Leitung von Wolfgang Brandl äußerte. Diesem Dank schloss sich Bürgermeister Krä an. „Mit dieser gemeinsamen Maßnahme von Landkreis und Gemeinde haben wir dieses Teilstück der Kreisstraße in einen optimalen und zeitgemäßen Zustand gebracht“, so Bürgermeister Krä. „Unsere Straßen befinden sich in einem Top-Zustand.“ Mit dem Abschluss der Ausbauarbeiten ist die Kreisstraße vom Kreisverkehr in Aiterhofen bis zum Ortsende von Geltolfing fertig saniert. „Das ist ein aktiver Beitrag zur Sicherheit der Bürger in Geltolfing und Aiterhofen“, so Landrat Alfred Reisinger. Bürgermeister Krä zeigte sich erfreut darüber, dass in der gleichen Zeit das Staatliche Bauamt die Brücke über die B 8 ebenfalls saniert und mit einem neuen Geländer ausgestattet hat. Landrat und Bürgermeister wünschten dem Straßenbauprojekt, dass es in der Zukunft merklich zur Sicherheit der Menschen beiträgt.

Verkehrsfreigabe SR 11
Landrat Alfred Reisinger (5. v.l.) und Aiterhofens Bürgermeister Manfred Krä (5. v.r.) entfernen die Straßenabsperrung der Hauptstraße in Geltolfing und geben die von Pfarrer Johann Christian Rahm (links) gesegnete Kreisstraße SR 11 für den Verkehr frei.
Mit am Bild: Kreistagsfraktionsvorsitzender Ewald Seifert (4. v.l.), Kreis- und Gemeinderat Norbert Buchner (2. v.l.), Vertreter der Gemeindeverwaltung, der beteiligten Firmen und Mitarbeiter des Tiefbauamtes des Landkreises.