Ansicht des Landratsamtes mit Schriftzug und Treppe

Helferinnen und Helfer zur Sammlung gesucht:

Damit Mama wieder lacht!

Gesucht werden Frauen und Männer, die für die Spendensammelaktion des Müttergenesungswerkes (MGW) rund um den Muttertag ehrenamtlich aktiv werden. Das Spendengeld verhilft Müttern und ihren Kinder durch Mütter- oder Mutter-Kind-Kurmaßnahmen zu neuer Gesundheit und Lebensfreude.

 

„Zeit haben für die Kinder“, das ist einer der am häufigsten genannten Wünsche von Müttern. Denn Mütter sind unter ständigem Zeitdruck, wenn sie allen Verpflichtungen des Alltags gerecht werden wollen. Sie sind Mutter, Partnerin, Haushaltsmanagerin, Freundin, Kollegin, Tochter oder Schwester. Eine Belastung, die krank machen kann. Dann leiden die Kinder mit. Neben dem ständigen Zeitdruck ist fehlende Unterstützung aus dem Umfeld einer der am meisten von Müttern genannten Belastungsfaktoren.

 

Jetzt brauchen Mütter die Unterstützung der Gesellschaft. Das Müttergenesungswerk hilft ihnen mit Mütter- oder Mutter-Kind-Kurmaßnahmen auf den Weg zur Gesundheit. In medizinischen, physiotherapeutischen und sozialpsychologischen Behandlungen lernen die Mütter wieder auf sich zu achten und die Anforderungen des Alltags neu zu ordnen. So können sie es schaffen wieder für die Familie da zu sein ohne die letzten Energiereserven zu verlieren – und Zeit zu haben für die Kinder.

 

Spenden für das Müttergenesungswerk sichern, dass die Mütter diese Unterstützung nutzen können. So können Mütter von den Hilfen informiert werden, kann die Betreuung auch nach der Kurmaßnahme gewährleistet werden. Finanziell hilft das Müttergenesungswerk auch dann, wenn Frauen sich die Zuzahlungen, Ausstattung oder Taschengeld nicht leisten können und deshalb auf die dringend nötige Kurmaßnahme verzichten müssten.

 

Das Müttergenesungswerk appelliert an die Bevölkerung des Landkreises Straubing-Bogen: Bitte setzen Sie ein Zeichen und lassen Sie Mütter in unserem Land nicht allein. Helfen Sie, Spenden für die Gesundheit von Müttern zu sammeln. Die jährlichen Sammlungsaktionen für das Müttergenesungswerk finden unter dem Motto „Damit Mama wieder lacht!“ rund um den Muttertag statt.

 

Nähere Informationen erhält man direkt beim Müttergenesungswerk bei Petra Gerstkamp Telefon: 030 330029-12, Fax: 030 30029-20, E-Mail: gerstkamp@muettergenesungswerk.de Weitere Informationen zu den Haus- und Straßensammlungen gibt es im Internet unter www.muettergenesungswerk.de/sammlungen