Ansicht des Landratsamtes mit Schriftzug und Treppe

Jetzt für den Ausbildungspreis des Landkreises bewerben

Jetzt für den Ausbildungspreis des Landkreises bewerben
Landrat Reisinger: „Ausbilden lohnt sich!“

Ausbildungspreis
Die Glaspyramide als Symbol für den Ausbildungspreis des Landkreises Straubing-Bogen zeigt: Dieses Unternehmen ist „spitze“ in der beruflichen Ausbildung.

Zahlreiche Betriebe stellen jedes Jahr eine Vielzahl von Ausbildungsplätzen zur Verfügung. Der Landkreis Straubing-Bogen unterstützt diesen großartigen Einsatz für die Zukunft junger Menschen und damit in die Zukunft unserer Heimat mit seiner Initiative „Ausbildung macht Zukunft“. Unternehmen und Betriebe, die sich um die berufliche Ausbildung Jugendlicher besonders verdient gemacht haben, werden einmal im Jahr mit einem Preis und dem angesehenen Prädikat „Ausbildungsbetrieb des Landkreises Straubing-Bogen“ ausgezeichnet.
Qualität und Quantität der Ausbildung stehen bei der Auswahl des Preisträgers im Vordergrund. Kriterien für die Vergabe sind: Betriebssitz im Landkreis, hohe Ausbildungsquote im Verhältnis zur Gesamtzahl der Beschäftigten, Mindestzahl drei Ausbildungsplätze und langjähriger Ausbildungsbetrieb. Auch Besonderheiten rund um die Ausbildung, wie gute Prüfungsabschlüsse, Anschlussbeschäftigung, Kooperationen oder die Einstellung von Auszubildenden mit Behinderungen sind von Bedeutung. Der Preis wird in zwei Kategorien vergeben. Einmal für Betriebe mit mehr als 50 Beschäftigten und einmal  für Betriebe mit bis zu 50 Beschäftigten. Beteiligen können sich alle Unternehmen und Betriebe, egal ob aus Industrie, Handwerk, Dienstleistung oder Gewerbe. Die öffentliche Preisverleihung findet im November 2013 statt.
In den vergangenen Jahren konnten bereits zwölf Firmen mit dem begehrten Prädikat „Ausbildungsbetrieb des Landkreises Straubing-Bogen“ ausgezeichnet werden. Darunter waren weltweit tätige Unternehmen ebenso wie regional agierende Firmen. Die bisherigen Preisträger sind im u.a. Kasten aufgeführt. „Die Teilnahme lohnt sich für alle Ausbildungsbetriebe im Landkreis, denn betriebliche Ausbildung verdient öffentliche Würdigung. Das gesellschaftliche Engagement dieser Betriebe sichert unsere Zukunft“, betont Landrat Alfred Reisinger die Bedeutung des Ausbildungspreises.
Die Bewerbung ist bis zum 31. Oktober 2013 beim Wirtschaftsreferat des Landratsamtes Straubing-Bogen möglich. Nähere Informationen und das kurze Bewerbungsformular (eine DIN-A4-Seite) finden Sie hier.
Nähere Auskünfte erteilt Wirtschaftsreferent Erich Brunner, Tel. 09421/973-125.