Gleichstellungsstelle

 

"Männer und Frauen sind gleichberechtigt. Der Staat fördert die tatsächliche Durchsetzung der Gleichberechtigung von Männern und Frauen und wirkt auf die Beseitigung bestehender Nachteile hin." (Art. 3 Grundgesetz)

Die Gleichstellungsstelle am Landratsamt Straubing-Bogen bietet Frauen und Männer Information, Beratung und Hilfe in allen Anliegen, die vorwiegend Frauen betreffen und in Zusammenhang mit einer Benachteiligung oder Diskriminierung von Frauen stehen.

Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises ist Frau Sylvia Omasmeier.

Bei speziellen Fragen werden Sie beraten

zum Elterngeld und Erziehungsurlaub »
Amt für Versorgung und Familienförderung Landshut
Tel.: 0871 / 829-0 oder 829-256, -267, -268, -269  
zum Mutterschutz »
Gewerbeaufsichtsamt Landshut
Tel.: 0871 / 80 40   
zum Arbeitsrecht »
Arbeitsgericht Regensburg
Gerichtstag Straubing (Mittwoch)
Tel.: 09421 / 549-63  
 bei Arbeitssuche »
Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt
der Agentur für Arbeit Deggendorf
Frau Ilona Knörich, Tel. 0991/3101-219
Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt des Jobcenters Straubing-Bogen
Frau Gabriele Ziegler, Tel. 09421/976-102
bei körperlicher oder seelischer Gewalt

»


»

Frauennotruf und
Frauenhaus Straubing
Tel.:09421/ 83 04 86
Polizei Straubing, Frau Maria Plötz,
Ansprechpartnerin für Frauen und Kinder
(09421/868-480 - anonymes Telefon!)
 
 
 
 
 
 
 
 

Aufgaben / Dienstleistungen

Für Sie zuständig

AnsprechpartnerTelefonTelefaxZimmerE-Mail
Sylvia Omasmeier
Aufgabenverantwortliche
09421/973-24512Omasmeier.Sylvia@landkreis-straubing-bogen.de

Sonstiges

Anschrift

Landratsamt Straubing-Bogen

Leutnerstr. 15
94315 Straubing
Telefon: 09421/973-0
Fax: 09421/973-230

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag 7.45 - 12.00 Uhr
Montag 13.00 - 16.00 Uhr
Donnerstag 13.00 - 17.00 Uhr

Annahmeschluss KFZ-Zulassungsstelle und Führerscheinwesen: jeweils 30 Minuten vor Ende der Öffnungszeit.

Hinweise für den Besuch im Landratsamt:
Bitte tragen Sie bei Ihrem Besuch eine FFP2-Maske und halten Sie den erforderlichen Abstand von 1,5 Metern zu anderen Personen ein.
Kinder bis zum sechsten Geburtstag sind vom Tragen der Maske befreit.
Im Außenbereich ist keine medizinische Maske erforderlich. Dennoch empfehlen wir das Tragen einer medizinischen Maske, wenn der Abstand von 1,5 Metern nicht eingehalten werden kann.
Personen, die zu amtsärztlichen Untersuchungen das Landratsamt betreten, müssen dabei eine FFP2-Maske tragen und benötigen zusätzlich einen 3-G-Nachweis.
Personen mit Atemwegssymptomen (sofern nicht ärztlich abgeklärt) oder Fieber dürfen die Gebäude des Landkreises Straubing-Bogen nicht betreten.
Weiterhin empfehlen wir Ihnen eine vorherige Terminvereinbarung mit Ihrer Sachbearbeiterin oder Ihrem Sachbearbeiter.