Ansicht des Landratsamtes mit Schriftzug und Treppe

Informationen zur Zulassungsbehörde

Liebe Kundinnen und Kunden unserer Zulassungsstelle! 

Auf vielfachen Wunsch haben wir auf „Normalbetrieb“ zu den üblichen Öffnungszeiten des Landratsamtes umgestellt.

Leider können wir aufgrund der aktuellen Pandemielage und unserer räumlichen Verhältnisse jedoch keinen uneingeschränkten Zugang zur Zulassungsstelle bieten. Nach den aktuellen Hygienevorschriften sind neben der Maskenpflicht auch die Mindestabstände von mindestens 1,50 m einzuhalten, so dass sich maximal sieben Kunden ordnungsgemäß im gesamten Schalterbereich aufhalten können. Insofern mussten wir den Wartebereich ins Freie verlegen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Um Ihre Anliegen möglichst effizient abarbeiten zu können und unnötige Wartezeiten zu vermeiden, haben wir ab dem 27.7.2020 folgendes Konzept erarbeitet.

  • Kunden, die mehrere Anträge erledigen möchten (z. B. Autohäuser, Zulassungsdienstleister), können ihre Unterlagen nur abgeben und zu einem späteren Zeitpunkt wieder abholen. Sie stellen sich im blau gekennzeichneten Wartebereich auf und erhalten eine blaue Einlass-Karte. Diese geben Sie am Schalter zusammen mit Ihren Unterlagen wieder ab.
Wartebereiche
  • Kunden, die Ihr Fahrzeug nur abmelden möchten, stellen sich bitte im orange gekennzeichneten Wartebereich auf. Sie erhalten eine orange Einlass-Karte, mit der Sie sich nach Einlass direkt zum Ausgabeschalter im Eingangsbereich begeben. Nach Erledigung Ihrer Abmeldung geben Sie Ihre Karte am Ausgabeschalter ab.
  • Kunden, die nicht mehr als einen Vorgang (maximal Neuzulassung oder Ummeldung oder eine Abmeldung + Neuzulassung = Kombi-Vorgänge) abschließend erledigen möchten, stellen sich bitte im grün gekennzeichneten Wartebereich auf. Sie erhalten eine grüne Einlass-Karte, mit der Sie sich zum auf der Karte angegebenen Schalter begeben. Diese Karte wird Sie über den gesamten Zulassungsvorgang begleiten, also ggf. auch zum Schildermacher. Erst wenn Sie nach Erledigung des gesamten Zulassungsvorgangs Ihre Unterlagen am Ausgabeschalter erhalten, wird diese Karte von uns einbehalten.

Bitte beachten Sie:

Ohne eine dieser Einlass-Karten haben Sie keinen Zutritt zur Zulassungsstelle. Sollten Sie auf anderen Wegen die Zulassungsstelle betreten, werden wir Sie mit Rücksicht auf die wartenden Kunden nicht bedienen, sondern bitten, die Zulassungsstelle zu verlassen und sich wie alle anderen Kunden anzustellen.

Bitte bringen Sie alle für Ihren Zulassungsvorgang erforderlichen Unterlagen mit. Wir bitten um Verständnis, dass wir Ihren Antrag sonst nicht abschließen können und Sie ein weiteres Mal zu uns kommen müssen. Hier haben wir für Sie sämtliche Zulassungsvorgänge aufgelistet. Beim Anklicken der jeweiligen Rubrik finden Sie eine Zusammenstellung der jeweils erforderlichen Unterlagen.

Soweit in den ersten Tagen der Öffnung mehr Kunden warten als wir bis Ende der Öffnungszeiten bedienen können, behalten wir uns vor, den Annahmeschluss vorzuziehen, um Ihnen unnötiges Warten zu ersparen.

Wir bitten um Verständnis, dass der Einwurf Ihrer Zulassungsunterlagen oder eine Terminvereinbarung aus logistischen Gründen parallel zum Normalbetrieb nicht mehr möglich sind.

Es besteht jedoch weiterhin die Möglichkeit, Ihren Zulassungsantrag online zu stellen. Mit diesem Service können Sie bequem von zu Hause aus alle gängigen Fahrzeug-Zulassungen und -Abmeldungen beantragen, ohne die Zulassungsbehörde aufsuchen zu müssen.  Mit Hilfe weniger Angaben lässt sich der Online-Antrag ausfüllen und abspeichern. Pro Sitzung sind bis zu 5 Anträge möglich. Im Anschluss sind die Gebühren online zu entrichten. Der Antrag geht dann bei der Zulassungsbehörde ein.

Wir bearbeiten Ihren online-Antrag und senden Ihnen die fertigen Zulassungsdokumente inkl. Plakettenträger und Kostenrechnung  per Post zu. Aufgrund der Corona-Krise darf dieser Fachdienst derzeit auch ohne elektronischen Ausweis genutzt werden.

Eine Anleitung zum Online-Antragsverfahren finden Sie hier

 Allgemeine Hinweise:

  • Beim Postversand (online-Antrag) versenden wir aus  Sicherheitsgründen  die Zulassungsbescheinigung II (Fahrzeugbrief) gesondert von den  anderen Dokumenten. Für diesen Service werden neben den Zulassungsgebühren zusätzliche Gebühren in Höhe von  10,20 € inkl. Zustellgebühren fällig.
  • Achtung: Die erweiterte Zuständigkeit bleibt weiterhin ausgesetzt. Das heißt, wir können nur Kunden  bedienen, die ihren Wohnsitz bzw. ihren Firmensitz im Landkreis Straubing-Bogen haben.
  • Wunschkennzeichen sind derzeit vorab online zu reservieren.
  • Nach wie vor gilt im ganzen Landratsamt – und damit auch in der Zulassungsstelle – Maskenpflicht. Ohne ordnungsgemäßen Mund- und Nasenschutz erhalten Sie keinen Zugang zur Zulassungsstelle. Achten Sie bitte auch darauf, Ihre Maske während des ganzen Aufenthalts bei uns ordnungsgemäß zu tragen.
  • Die offiziellen Abstandsregeln von mindestens 1,50 m sind ausnahmslos einzuhalten. Dies gilt im Besonderen auch für den Wartebereich im Freien.
  • Bitte kommen Sie zur Zulassungsstelle ohne Begleitung, es sei denn, Sie benötigen einen Dolmetscher.

Wir bitten im Hinblick auf die momentane Pandemielage um Verständnis für die vorgenannten Regelungen. Sie können versichert sein, dass wir alles daransetzen, Ihren Zulassungswunsch im Rahmen der Gegebenheiten stets schnellst- und  bestmöglich und in gewohnter Freundlichkeit erfüllen zu können.

Ihr Zulassungs-Team am Landratsamt Straubing-Bogen

Weitere Links: