Museum Bogenberg, Brunnen und Eingang
Drei Kinder beim Wandern in der Gegend von St. Englmar
Turnhalle Mallersdorf
Blick auf die Kirchen von Geiselhöring und Haindling bei Sonnuntergang im Gegenlicht
Gruppe beim Nordic Walking im Landkreis Straubing-Bogen
VHG in Bogen
Wasserskifahren auf der Donau
Gruppe von Kindern beim Radfahren
Kirche Hl. Kreuz
Paar beim Besuch des Kreismuseums auf dem Bogenberg

Sport im Landkreis

Landkreismeisterschaften

Vereinspauschale 2021

Verdopplung der Vereinspauschale auch im Jahr 2021

Auch im Jahr 2021 sollen die für die Vereinspauschale zur Verfügung stehenden Haushaltsmittel von rund 20 Mio. Euro auf 40 Mio. Euro verdoppelt werden.

Um zu verhindern, dass Vereine aufgrund der Corona-Pandemie Nachteile bei der Beantragung der Vereinspauschale erleiden, werden folgende weitere Erleichterungen zugelassen:

Jugendarbeit

Für im Jahr 2021 gestellte Anträge auf Vereinspauschale wird auf das Erfordernis eines Jugendanteils i. H. v. 10% verzichtet, wenn der jeweilige Verein die Voraussetzungen im Jahr 2019 (für die Beantragung der Vereinspauschale 2020) noch erfüllt hat.

 

Beitragsaufkommen

Sofern ein Verein auch das Mindest-Ist-Aufkommen von 70% des Soll-Aufkommens aufgrund der Corona-Pandemie nicht erreicht, kann alternativ das Ist-Aufkommen des Jahres 2019 herangezogen werden. Auch diese Erleichterung gilt nicht im Fall des Nichterreichens des geforderten Beitragsaufkommens durch vom jeweiligen Verein selbst gewählte bzw. verursachte Beitragsermäßigungen oder –freistellungen.

 

Sonderregelung zur Abmilderung der finanziellen Auswirkungen von Mitgliederrückgängen

Aufgrund der seit März 2020 zumindest eingeschränkten Sportausübungsmöglichkeiten sind teils erhebliche Mitgliederrückgänge zu verzeichnen. Vor diesem Hintergrund können nach dem Günstigkeitsprinzip für die Berechnung der Vereinspauschale 2021 alternativ die bei Gewährung der Vereinspauschale 2020 ermittelten Mitgliedereinheiten herangezogen werden, die durch die Anrechnung der Vereinsmitglieder (Erwachsene und sonstige Mitglieder) erzielt wurde, sofern deren Anzahl höher als bei der aktuellen Antragsprüfung ist. Diese Regelung bezieht sich nicht auf die durch Übungsleiterlizenzen erwirtschafteten Mitgliedereinheiten.

 

Ergänzend weisen wir noch auf Folgendes hin:

 

Bagatellgrenze

Die Bagatellgrenze von mindestens 500 Mitgliedereinheiten bleibt entgegen teils anderslautender Andeutungen in der Presseberichterstattung bestehen.

 

Verlängerung der Ausschlussfrist 1. März 2021

Im Hinblick auf die vorgenannten Änderungen der allgemeinen Fördervoraussetzungen und der voraussichtlich dadurch resultierenden Erweiterung des Kreises an anspruchsberechtigten Vereinen, wird die Frist zur Abgabe der Anträge auf die Vereinspauschale ausnahmsweise verlängert bis 6. April 2021.

An diesem Tag müssen alle Anträge und Original-Übungsleiterlizenzen vollständig vorliegen. Anträge und Unterlagen, die nach dem 6. April eingehen, können aufgrund der gesetzlichen Ausschlussfrist nicht berücksichtigt werden.

Sportlerehrung

Förderrichtlinien