Ansicht des Landratsamtes mit Schriftzug und Treppe

Kostenloser Kurs zur Ausbildereignung für Klein- und Kleinstunternehmen

13.03.2019 Bundesinitiative zur „Qualifizierung zukünftiger Ausbilderinnen und Ausbilder“

Landkreisinformation.PNG

Der Fachkräftemangel ist in vielen Branchen in aller Munde. Alleine im Landkreis Straubing-Bogen waren Ende Februar 774 Ausbildungsstellen nicht besetzt.

Was liegt da also näher, als im eigenen Unternehmen selbst auszubilden. Das freilich ist oft leichter gesagt als getan. Gerade Klein- und Kleinstunternehmen tun sich oftmals schwer, um überhaupt die Voraussetzungen dafür zu schaffen. Um dies zu ändern, hat das Bundesministerium für Bildung und Forschung die Initiative „Qualifizierung zukünftiger Ausbilderinnen und Ausbilder in Klein- und Kleinstunternehmen“ gestartet und fördert dieses Projekt zu 100 Prozent. Mit der Durchführung wurden die Eckert Schulen beauftragt. Mittels eines „AdA-Gutscheins“ für Betriebe mit weniger als 50 Beschäftigten und bis 10 Millionen Euro Umsatz im Jahr ist so kostenlos der Kurs und die Prüfung für die Ausbildereignung möglich. Außerdem erfährt man Unterstützung bei der Einrichtung eines Ausbildungsplatzes im Unternehmen.

Auch die Wirtschaftsförderung im Landkreis Straubing-Bogen beteiligt sich an dem Projekt und bietet bis zu 50 Unternehmen die Möglichkeit an diesem kostenfreien Programm teilzunehmen. Interessenten sollten sich bei Wirtschaftsförderer Martin Köck unter 09421/973 – 319 bzw. koeck.martin@landkreis-straubing-bogen.de melden. Genauere Details werden dann abgesprochen. Stattfinden würde der Kurs im IT- und Digitalzentrum in Oberschneiding.

Kategorien: Landratsamt, Wirtschaft