Ansicht des Landratsamtes mit Schriftzug und Treppe

Enge Zusammenarbeit in ungewohnter Situation

Besuch Klinik Bogen.jpg

09.04.2020 Landrat und Oberbürgermeister besuchen gemeinsam die Kliniken in Schwarzach und Bogen

Gemeinsam besuchten Oberbürgermeister Markus Pannermayr und Landrat Josef Laumer die Orthopädische Fachklinik in Schwarzach und die Kreisklinik in Bogen. Zwei Kliniken, die im Gesamtkonzept von Stadt und Landkreis zur Corona-Bewältigung eine wichtige Rolle spielen.

„Wir wollen damit zeigen, dass Stadt und Landkreis in dieser Situation eng zusammenarbeiten. Das gilt auch für die Kliniken, die allesamt – gemeinsam mit dem Klinikum der Barmherzigen Brüder in Straubing und der Kreisklinik in Mallersdorf – eingebunden sind“, so Landrat Josef Laumer. Vor Ort ließen sich Oberbürgermeister und Landrat über die aktuelle Situation informieren und sprachen auch über die (finanziellen) Probleme, die auf die Kliniken durch Corona zukommen werden. Denn der Wegfall von elektiven Operationen und der Notfallversorgung kommt beiden Häusern teuer zu stehen. Der finanzielle Ausgleich durch Corona-Patienten wiederum ist nur ein Bruchteil davon. Beide Geschäftsführer, Michael Trotz und Robert Betz, baten daher dringend darum, dass dies auf der politischen Schiene nicht in Vergessenheit gerät und entsprechende Aussagen aus München und Berlin, was die Absicherung der Krankenhäuser angeht, auch eingehalten werden.

Die Zusammenarbeit zwischen den Kliniken läuft bisher recht gut, wie sowohl Michael Trotz als auch Robert Betz betonten. „Optimierungsbedarf gibt es bei so einer neuen Situation natürlich immer“, so Robert Betz. „Aber wie die Absprachen untereinander laufen, das passt wirklich“, ergänzt Trotz.

„Es ist beeindruckend, was auf fachlicher Ebene ausgemacht und umgesetzt wurde. Das ist ein großer Beitrag im Rahmen der Pandemiebekämpfung und für dieses Miteinander ein herzliches Dankeschön,“ betonte Oberbürgermeister Markus Pannermayr.

Die Klinik Bogen wurde im Rahmen des Gesamtkonzeptes von Stadt Straubing und Landkreis Straubing-Bogen zu einer temporären Covid-19-Klinik umgewandelt. Die Orthopädische Fachklinik dient als Überlaufklinik, um Patienten, die sich auf die Entlassung vorbereiten, aufnehmen zu können und damit die anderen Krankenhäuser zu entlasten.

Der gemeinsame Besuch von Landrat und Oberbürgermeister verdeutlicht, dass in dieser speziellen Situation auch gemeinsame Lösungen jenseits von Stadt- und Landkreisgrenzen gefunden werden und bei allen Beteiligten das Wohle der Bevölkerung im Vordergrund steht.

Kategorien: Landratsamt, Politik