Ansicht des Landratsamtes mit Schriftzug und Treppe

Erster bestätigter Corona-Fall im Landkreis Straubing-Bogen

09.03.2020 Frau aus Geiselhöring positiv getestet

1024px-2019-ncov-cdc-23312_Moment.jpg

Eine Frau aus dem Landkreis Straubing-Bogen ist positiv auf das neuartige Coronavirus getestet worden. Die Frau aus der Stadt Geiselhöring hatte am 1. März Kontakt zu einem mittlerweile bestätigten Corona-Fall aus dem Landkreis Regensburg. In der Folge haben sich auch bei ihr Symptome eingestellt, die Untersuchung hat nun ein positives Ergebnis erbracht. Die Frau wurde am Sonntagabend ins Krankenhaus Straubing gebracht und wies ein deutliches Krankheitsbild auf, das allerdings nicht lebensbedrohlich ist.

Darüber hinaus stehen acht Kontaktpersonen der Frau aus der Stadt Geiselhöring – allesamt aus der Verwandtschaft – unter häuslicher Quarantäne. Bei einer weiteren Frau aus diesen Kontaktpersonen traten Symptome auf, hier hat die Untersuchung aber ein negatives Ergebnis erbracht. Das Untersuchungsergebnis des Mannes, der keine Symptome gezeigt hat, aufgrund des engen Kontaktes mit seiner Frau auf Anweisung des Gesundheitsamtes aber ebenfalls untersucht wurde, liegt noch nicht vor.

Ernest Fischmann vom Gesundheitsamt des Landkreises Straubing-Bogen: „Durch die Entwicklungen der letzten Tage und Wochen waren wir entsprechend vorbereitet und haben auch entsprechende Vorkehrungen getroffen für den Fall, dass jemand im Landkreis an dem neuartigen Coronavirus (COVID-19) erkrankt.“

Landrat Josef Laumer rät zu Besonnenheit. „Es wurden sofort alle erforderlichen Maßnahmen ergriffen. Ich bedanke mich speziell bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Gesundheitsamtes, die derzeit stark belastet sind. Wir stehen auch in engem Austausch mit der Stadt Straubing, um über das weitere Vorgehen koordiniert zu beraten“, so der Landrat.

Kategorien: Landratsamt