Ansicht des Landratsamtes mit Schriftzug und Treppe

1.326 Vereine, über 4.000 Ehrenamtskarten

04.06.2020 Ehrenamt hat im Landkreis einen hohen Stellenwert

Ehrenamtskarte

Welchen Stellenwert das Ehrenamt im Landkreis Straubing-Bogen hat, zeigt eine beeindruckende Zahl: In den 37 Landkreis-Gemeinden gibt es insgesamt 1.326 Vereine. Das bedeutet einen stattlichen statistischen Wert von rund 35 Vereinen pro Gemeinde. „Das ist eine hervorragende Bereicherung für die Lebensqualität in unserem Landkreis“, betont Landrat Josef Laumer.

Mit der Bayerischen Ehrenamtskarte werden die Ehrenamtlichen auch im Landkreis entsprechend gewürdigt. Diese gibt es in zwei Kategorien: Die blaue Ehrenamtskarte erhält man für ein aktuelles Ehrenamt, welches mit mindestens fünf Stunden pro Woche seit mindestens zwei Jahren ausgeübt wird. Die goldene Ehrenamtskarte bekommt man, wenn man 25 Jahre lang die Voraussetzungen für die blaue Karte erfüllt hat. Für aktive Einsatzkräfte bei den Freiwilligen Feuerwehren und den Rettungsdiensten gelten gesonderte Voraussetzungen.

Mit der Ehrenamtskarte erhält man Vergünstigungen und Preisnachlässe in vielen Einrichtungen des Freistaats Bayern, aber auch im Landkreis Straubing-Bogen, der die Ehrenamtskarte bereits vor acht Jahren eingeführt hat. Informationen zu den beteiligten Akzeptanzpartnern gibt es auf der Landkreis-Homepage unter http://www.landkreis-straubing-bogen.de/kultur-bildung-sport-soziales/ehrenamt/ Dort finden sich auch die Anträge auf Ausstellung der Bayerischen Ehrenamtskarte.

„Die Ehrenamtskarte erfreut sich seit Jahren großer Beliebtheit“, sagt Gertraud Seifert vom Treffpunkt Ehrenamt des Landratsamtes Straubing-Bogen. Und der Run ist ungebrochen: Aktuell sind 4.158 gültige Ehrenamtskarten im Landkreis im Umlauf (1.800 Goldene, 2.358 Blaue). Ausgegeben wurden bereits 4.758 Karten. „Aber nicht alle werden nach Ablauf verlängert, mache üben ein Ehrenamt auch nicht mehr aus und ein einige Ehrenamtliche sind auch verstorben“, erläutert Gertraud Seifert.

Sehr erfreulich ist, dass viele junge Landkreisbürgerinnen und –bürger bereit sind, sich in hohem Maße ehrenamtlich zu engagieren bzw. aktiven Feuerwehr- oder Rettungsdienst zu übernehmen und gleichzeitig auch Interesse an der Ausstellung einer Ehrenamtskarte haben. Deutlich wird dies dadurch, dass die Gruppe der 21 bis 30-Jährigen mehr als ein Drittel aller Inhaber einer blauen Ehrenamtskarte ausmacht.  Bei der goldenen Ehrenamtskarte ist der Hauptanteil mit 38 Prozent in der Gruppe der 51 bis 60-Jährigen angesiedelt. „Dieses Engagement zeichnet unseren Landkreis aus“, betont Landrat Josef Laumer.

Weitere Ehrenamtskarten-Inhaber werden in diesem Jahr hinzukommen, die persönliche Aushändigung kann derzeit wegen der Corona-Regelungen aber nicht stattfinden. Der eigentlich geplante Juli-Termin wurde deshalb auf den Dezember verschoben.

Weitere Informationen zum Thema erhält man im Landratsamt Straubing-Bogen unter der Telefon-Nummer 09421/973-380 bzw. unter ehrenamt@landkreis-straubing-bogen.de

Kategorien: Landratsamt, Freizeit