Ansicht des Landratsamtes mit Schriftzug und Treppe

"Wie fange ich an?"

12.07.2018 Netzwerkmanager organisiert Informationsabend zum Thema „Digitalisierung im Mittelstand“

Wie? Wo? Wann? Wieviel? Selbst die Frage nach dem Warum stellen sich immer noch manche. Die Rede ist von der Digitalisierung bei mittelständischen Unternehmen. Neben dem Fachkräftemangel brennt das Thema Digitalisierung die Mittelständler am meisten unter den Nägeln, dies wird in Gesprächen immer wieder deutlich.

Deshalb veranstaltet der Netzwerkmanager des Landkreises Straubing-Bogen, Mario Fischer, am kommenden Montag von 18 Uhr bis 19.30 Uhr einen Informationsabend im IT- und Bildungszentrum in Oberschneiding mit dem Titel „Digitalisierung im Mittelstand – wie fange ich an?“

„Unternehmensstrategien müssen zunehmend überdacht und neu ausgerichtet werden, um im Wettbewerb bestehen zu können“, erklärt Mario Fischer. „Die Mehrheit der Unternehmer ist sich dessen durchaus bewusst. Dennoch tun sich viele mit den ersten Schritten schwer, finden nicht die richtigen Ansatzpunkte. Da wollen wir helfen und unterstützend tätig sein.“

Neben Mario Fischer, der über mögliche Vorgehensweisen auf dem Weg zur digitalen Strategie und Fördermittel für Digitalisierungsprojekte referieren wird, spricht auch Benedikt Weil von der schambeck holding GmbH. Er stellt ein Praxisbeispiel anhand der digitalisierten Auftragsentwicklung bei der schambeck group vor. „Wir wollen zum einen Vorgehensweisen aufzeigen“, sagt Fischer, „aber wir wollen Interessierten auch vorstellen, welche Angebote ich als Netzwerkmanager leisten kann und welche Fördermittel möglich sind.“

Die Anmeldung zum Informationsabend ist kurzfristig noch möglich unter info@ef.eu, die Teilnahme ist kostenlos. Gern gesehen sind alle Unternehmen aus dem Landkreis Straubing-Bogen, egal wie weit sie beim Stand der Digitalisierung bereits sind. „Denn es geht ja auch darum, Netzwerke zu bilden. Unternehmen, die also bereits Erfahrung mit dem Thema haben, können anderen Firmen Ansatzpunkte geben. Oder Firmen ergänzen sich in bestimmten Bereichen. Für all das gibt es Beispiele. Und natürlich soll der Informationsabend auch der perfekte Startschuss für Betriebe sein, die sich erst jetzt gerade mit dem Thema beschäftigen und Anschubhilfe bekommen wollen. Deshalb ist auch wichtig, dass am Montag nicht nur Vorträge stattfinden, sondern auch ein gegenseitiger Austausch“, so Fischer.  

„Wie fange ich an?“ – auf diese Frage wird der Informationsabend also genauso eine Antwort geben wie auf die Frage „Wie mache ich weiter?“.

Kategorien: Landratsamt, Veranstaltungen, Wirtschaft, Social Media