Ansicht des Landratsamtes mit Schriftzug und Treppe

Das "Grüne Team" das Landratsamtes

18.01.2019 Die Kreisfachberatung stellt sich vor

Johann Niedernhuber (rechts) pflanzt gemeinsam mit Landrat Josef Laumer einen Apfelbaum in Aiterhofen (Archivbild).
Kreisfachberatung

Kreisfachberatung – klickt man sich durch das Organigramm des Landratsamtes Straubing-Bogen bleibt man irgendwann bei der Sachgruppe 25/1 hängen. Und fragt sich möglicherweise: was genau kann man sich darunter vorstellen?

Vereinfacht gesagt unterstützen die Kreisfachberater auf lokaler Ebene Landkreise, Gemeinden und Bevölkerung mit Fachwissen und Kompetenz bei allen Fragen zum „Grün“ in unserer bebauten Umgebung. „Wir sorgen sozusagen dafür, dass unsere Dörfer und Städte auch weiterhin Lebensraum für Mensch und Tier bleiben“, sagt Kreisfachberater Johann Niedernhuber, der gemeinsam mit seinem Kollegen Harald Götz im Landkreis Straubing-Bogen in diesen Angelegenheiten tätig ist.

Die Kreisfachberater in den Landratsämtern nehmen Einfluss auf die Grünordnung, die Vorgaben für eine lebenswerte Gestaltung von Neubaugebieten macht. Beim Einzelbauvorhaben sorgen sie dafür, dass von Bauwerbern eingereichte Begrünungspläne durchführbar und richtig sind. Gleichzeitig sind sie die Fachleute, die Außenanlagen planen, Bepflanzungspläne erstellen oder prüfen und die fachgerechte Pflege der landkreiseigenen Grünflächen organisieren. Nach Fertigstellung öffentlicher Gebäude und Anlagen wie Kindergärten, Schulen, Erholungsgebiete etc. unterstützen und beraten sie die Gemeinden in Fragen des Landschafts- und Grünordnungsplanes sowie der Gestaltung und Pflege des öffentlichen Grüns.

Als Service der bayerischen Landratsämter erteilen die Kreisfachberater den Bürgern fundierte Auskunft und Beratung zu einer umweltgerechten Pflege und Anlage eigener Hausgärten, geben wichtige Hinweise und Hilfestellungen und organisieren gemeinschaftliche Pflanz- und Pflegeaktionen. Die Kreisfachberater bilden Gartenpfleger aus, halten Fortbildungen ab und arbeiten mit den Gartenbauvereinen zusammen.

Techniker und Planer, Organisator und Lehrer, Landespfleger und Gärtner – und ganz besonders natürlich Berater: Das Berufsbild der Kreisfachberater ist vielfältig. Künftig werden Johann Niedernhuber und Harald Götz mit monatlichen Tipps in den örtlichen Medien und auf der Homepage des Landkreises (www.landkreis-straubing-bogen.de, Unterpunkt Kreisfachberatung) die Hobby- und Freizeitgärtner informieren. Für Auskünfte steht das „Grüne Team“ unter 09421/973-150 bzw. 09421/973-151 gerne zur Verfügung. Außerdem findet sich auf der Homepage des Landkreises unter Kreisfachberatung das Programm des Kreisverbandes für das erste Halbjahr 2019.

Foto: Johann Niedernhuber (rechts) gemeinsam mit Landrat Josef Laumer bei der Pflanzung eines Apfelbaums in der Gemeinde Aiterhofen. (Archiv)

Kategorien: Landratsamt, Social Media