Ansicht des Landratsamtes mit Schriftzug und Treppe

Landkreis treibt die Eigenstromversorgung weiter voran

07.05.2019 „Wir wollen Impulsgeber für eine nachhaltige Zukunft sein“

Photovoltaikanlage LRA 003.JPG

Der Landkreis Straubing-Bogen treibt die Eigenstromversorgung auf Dächern von Landkreisliegenschaften durch den Bau von PV-Anlagen weiter voran. Nach einem entsprechenden Kreistagsbeschluss 2017 wurden bisher drei solcher Anlagen auf dem Landratsamt selbst, der Realschule in Bogen sowie dem Bauhof in Bogen in Betrieb genommen.

Nun sind für das Jahr 2019 weitere Anlagen geplant, wie Wilhelm Gürster, Leiter der Hochbauverwaltung, bekanntgab. So wird das Burkhart-Gymnasium in Mallersdorf-Pfaffenberg eine PV-Anlage und eine Speicherbatterie erhalten. Eine Anlage ist auch für die Albertus-Schule in Oberalteich geplant, ebenso eine Speicherbatterie für die Ludmilla-Realschule in Bogen.

„Ziel des Landkreises ist es, mittelfristig den selbst verbrauchten Strom auch selber auf den eigenen Liegenschaften zu erzeugen“, so Landrat Josef Laumer. „Wir wollen Impulsgeber für eine nachhaltige Zukunft sein und dies sinnvoll und machbar umsetzen.“

Foto: Die PV-Anlage auf dem Dach des Landratsamtes. (Archivbild)

Kategorien: Landratsamt, Politik, Social Media