Ansicht des Landratsamtes mit Schriftzug und Treppe

Stabwechsel in der Abteilung 2, Bauen und Umwelt

29.04.2020 Moritz Seissler folgt auf Petra Harant

Wechsel Abteilungsleitung.jpg

Einen Stabwechsel gibt es in der Abteilung 2, Bauen und Umwelt, am Landratsamt Straubing-Bogen. Regierungsrat Moritz Seissler tritt die Nachfolge von Oberregierungsrätin Petra Harant an, die zum 1. Mai an das Landratsamt Passau wechselt. Seissler ist damit zuständig für die juristische Betreuung der Sachgebiete Wasserrecht, Natur- und Umweltschutz sowie Bauverwaltung und Technischer Hochbau.

Petra Harant war seit dem 1.1.2017 im Landratsamt Straubing-Bogen tätig. Da ihr Wohnort im Landkreis Passau liegt, freut sie sich nun über einen heimatnahen Einsatz ohne unzählige Stunden auf der stauträchtigen A 3. „Aber ich gehe mit einem weinenden Auge, denn es war eine sehr schöne Zeit. Die Zusammenarbeit mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, den Gremien, den Menschen im Landkreis und nicht zuletzt mit Landrat Josef Laumer war hervorragend. Ich kann nur Gutes über den Landkreis Straubing-Bogen sagen und habe viele interessante Facetten kennengelernt“, sagt die scheidende Oberregierungsrätin.

Ihr Nachfolger Moritz Seissler ist ein waschechter Straubinger. Hier geboren und aufgewachsen, legte er auch sein Abitur am hiesigen Anton-Bruckner-Gymnasium ab und  freut sich nun, nach Jurastudium und Referendariat in Regensburg, auf die Tätigkeit in der Heimat. „Im Baurecht habe ich mit Bereichen zu tun, die eng mit dem täglichen Leben zusammenhängen. Ich freue mich auf diese Aufgabe und hoffe auch auf eine gute Zusammenarbeit mit den Bürgerinnen und Bürgern.“

Auch im Regionalen Planungsverband Donau-Wald, der die fünf Landkreise Straubing-Bogen, Deggendorf, Regen, Freyung-Grafenau und Passau, sowie die kreisfreien Städte Straubing und Passau mit insgesamt rund 660.000 Einwohnern umfasst, scheidet Petra Harant als Geschäftsführerin aus. Auch dort ist Moritz Seissler ihr designierter Nachfolger.

Landrat Josef Laumer: „Ich habe mit Frau Harant sehr vertrauensvoll zusammengearbeitet und bedauere ihren Weggang. Gleichzeitig freue ich mich auf eine gute und erfolgreiche Zusammenarbeit mit Herrn Seissler und heiße ihn bei uns sehr herzlich willkommen.“

Kategorien: Landratsamt