Sport im Landkreis

1. Antragsfrist

Die Frist zur Abgabe/Übersendung der Anträge auf die Vereinspauschale ist Mittwoch, der 1. März 2023. Wie bisher muss der Antrag vollständig sein, d. h. alle erforderlichen Angaben und Anlagen enthalten.

Bereits seit dem Förderjahr 2020 ist bei einem Briefversand für die Einhaltung des Stichtags das Datum des Poststempels entscheidend. Dies bedeutet, dass der Antrag mit allen Angaben und Anlagen spätestens am Stichtag entweder im Landratsamt Straubing-Bogen oder bei der Deutschen Post bzw. einem lizensierten Postdienstleister (dokumentiert durch den Poststempel bzw. Einlieferungsbeleg) abgegeben worden sein muss.
Sobald der Antrag zur Verfügung steht, wird er hier veröffentlicht.

2. Anerkennung der Trainer- und Übungsleiterlizenzen, Erklärung zur Einreichung von Lizenzen

Mit der Neufassung der Sportförderrichtlinien müssen Trainer- und Übungsleiterlizenzen nicht mehr im Original vorgelegt werden. Es genügt daher, wie bereits bisher teils zugelassen, die elektronische Einreichung bzw. die Vorlage einer Kopie.

Wird eine Lizenz elektronisch bzw. als Kopie eingereicht, ist der Lizenz die Erklärung zur Einreichung von Lizenzen beizufügen.
Die aktuelle Version der Erklärung zum Einreichen von Lizenzen ab dem Jahr 2023 finden Sie in der Anlage.

Neu in diesem Jahr ist, dass höherwertige Lizenzen mit einem erhöhten Punktwert berücksichtigt werden. Im Gegenzug können Lizenzen nicht geltend gemacht werden, wenn sie Voraussetzung für den Erwerb einer höherwertigen Lizenz waren (grundständige Lizenz) und die höherwertige Lizenz im Förderjahr geltend gemacht werden soll (Nr. 5.1.6.2 SportFöR).

Das bedeutet, dass bei gleichzeitigem Besitz z. B. einer A-, B- und C-Lizenz nur die A-Lizenz geltend gemacht werden kann, dies jedoch in Höhe der A-Lizenz sowie entsprechend der zugrunde liegenden Lizenzen (heißt in 2023 A-Lizenz 1.300 ME , Vorjahre C-Lizenz 650 ME + B-Lizenz 325 ME, A-Lizenz 325 ME).

3. Gewichtung der Mitglieder

Künftig werden Mitglieder mit einer Behinderung zehnfach gewichtet, wenn der Verein sie zum Ende des dem Förderjahr vorangehenden Jahres bei einer entsprechenden Dachorganisation gemeldet hat. Die Kumulation von Mehrfachgewichtungen ist nicht vorgesehen. Behinderte Kinder werden daher ebenfalls zehnfach gewichtet (Nr. 5.1.6.1 Satz 3 SportFöR).

4. Online-Antrag auf Gewährung der Vereinspauschale

Für das Verfahren steht erstmals ein zentral entwickelter Online-Antrag auf Gewährung der Vereinspauschale zur Verfügung.
Hierzu ist die Anmeldung mittels BayernID erforderlich. Zur Authentifizierung kann z. B. die eID-Funktion des Personalausweises oder ein ELSTER-Unternehmenskonto genutzt werden.

WICHTIG – bei online eingereichten Anträgen ist für die beigefügten /gescannten Lizenzen zwingend die jeweils aktuelle Erklärung Lizenzinhaber vorzulegen.

Da noch letzte Anpassungen erfolgen müssen, steht das Verfahren „Online-Antrag“ erst in Kürze zur Verfügung. Sie werden nochmals gesondert informiert!

5. Verdoppelung der Vereinspauschale 2023

Die Bayerische Staatsregierung hat für das Jahr 2023 eine erneute Verdoppelung der Vereinspauschale auf den Weg gebracht. Die Entscheidung steht noch unter dem Vorbehalt, dass der Landtag als Haushaltsgesetzgeber der Verdoppelung der Vereinspauschale zustimmt.

Wie bereits 2020 und 2021 wird kein gesonderter Antrag erforderlich sein. Vereinen, die die reguläre Vereinspauschale beantragen, wird der doppelte Betrag ausgezahlt.

Die neugefassten Sportförderrichtlinien finden Sie unter der Rubrik „Sportförderrichtlinien des Freistaates“.

Mach mit – Tauch auf! Gutschein für einen Schwimmkurs

Wichtiger Hinweis!

Der Bewilligungszeitraum des Schwimmförderprogramms „Mach mit – Tauch auf!“ wurde vorerst bis zum 31.12.2022 verlängert. Die ausgereichten Gutscheine sind demnach für alle Kurse zum Erwerb des Frühschwimmerabzeichens („Seepferdchen) gültig, bei denen mindestens eine Unterrichtseinheit zwischen dem 14.09.2021 und dem 31.12.2022 stattfindet.

Der Kreis der berechtigten Kinder bleibt dagegen unverändert.

Die Zuwendungsvoraussetzung „Teilnahme eines Vorschulkindes oder Erstklässlers“ wurde daher um den Zusatz „des Schuljahres 2021/2022“ ergänzt.

Vielen Eltern war es aufgrund langer Wartelisten, mehrmonatiger pandemiebedingter Schwimmbadschließungen und des beschränkten Kursangebotes nicht möglich, für ihre Kinder den Gutschein einzulösen. Mit der Verlängerung des Bewilligungszeitraums soll möglichst vielen Kindern die Einlösung des Gutscheins noch ermöglicht werden.

Die Frist zur Einreichung der Verwendungsbestätigung durch die Schwimmkursanbieter wird als Folge der Verlängerung des Bewilligungszeitraums bis zum 28.02.2023 verlängert.

Da durch die Corona-Pandemie Schwimmlernkurse ausgefallen sind, möchte die Bayerische Staatsregierung die Schwimmfähigkeit der Kinder wirkungsvoll unterstützen. Zum ersten Schultag bzw. Kindergartentag erhielten daher Erstklässlerinnen/Erstklässler und Vorschulkinder des Schul- bzw. Kindergartenjahres 2021/2022 einen Gutschein über 50 Euro für einen Schwimmkurs des Frühschwimmabzeichens „Seepferdchen“.

Wer kann mitmachen?

Alle in Bayern wohnhaften Kinder, welche im Vorschuljahr oder in der 1. Jahresstufe im Schul- bzw. Kindergartenjahr 2021/2022 sind.

Auch Anbieter mit Sitz außerhalb von Bayern können Gutscheine annehmen, auch wenn dort die Kurse durchgeführt werden (anderes Bundesland, Ausland). Die Abrechnung der Gutscheine erfolgt über die nächstgelegene bayerische Kreisverwaltungsbehörde (Landratsamt oder kreisfreie Stadt).

Wo erhalte ich weitere Informationen?

Auskunft hierzu erteilt Kristin Krannich, Landratsamt Straubing-Bogen, Leutnerstraße 15, 94315 Straubing, Tel. 09421/973-307, E-Mail: krannich.kristin@landkreis-straubing-bogen.de.

Verwendungsnachweisprüfung

  • Die Zuwendungsempfänger haben den Kreisverwaltungsbehörden bis spätestens 31.10.2022 eine Verwendungsbestätigung über die im Bewilligungszeitraum enthaltenen Zuwendungen gem. VV Nr. Nr. 10.3 zu Art 44 BayHO vorzulegen.
  • Hierfür wird ein einheitliches Formular zur Verfügung gestellt.
  • Für die Zuwendungsempfänger gilt die mindestens fünfjährige Aufbewahrungsfrist nach Nr. 6.3 ANBest-P. 

Anträge und Ersatzgutscheine zur Aktion finden Sie unter folgendem Link

Mach mit! – Bewegungsförderung für Kinder - Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration (bayern.de)

Zum 1. Janur 2023 treten die neuen Richtlinien über die Gewährung von Zuwendungen des Freistaates Bayern zur Förderung des außerschulischen Sports (Sportförderrichtlinien - SportFöR) vom 5. Dezember 2022 in Kraft. Die Richtlinien wurden am 14. Dezember 2022 (BayMBI 2022 Nr. 714) veröffentlicht. Wesentliche Änderungen zum Verfahren zur Beantragung der Vereinspauschale sind damit nicht verbunden. Neu ist die Einführung einer zusätzlichen Gewichtung für Mitglieder mit Behinderung.

Die Richtlinien zum Nachlesen finden Sie unter dem Link BayMBl. 2022 Nr. 714 - Verkündungsplattform Bayern (verkuendung-bayern.de)

Landkreismeisterschaft Schützen