Ansicht des Landratsamtes mit Schriftzug und Treppe

UPDATE Sonntagabend: Schulausfall am Montag in den Schulen in Sankt Englmar-Perasdorf, Rattenberg, Wiesenfelden und Haibach

10.01.2019 Zufahrtsstraßen nach Sankt Englmar bleiben auch über Nacht gesperrt

Landkreisinformation.PNG

Am Montag, 14. Januar, entfällt der Unterricht an den Schulen in Sankt Englmar-Perasdorf, Rattenberg, Wiesenfelden und Haibach. Schüler an weiterführenden Schulen aus den genannten Gemeinden haben am 14. Januar ebenfalls schulfrei. Neben dem Kindergarten in Sankt Englmar bleibt am Montag auch der Kindergarten in Haibach geschlossen, eine Notgruppe ist eingerichtet. Geschlossen bleiben am Montag auch sämtliche Lifte, Loipen und Wanderwege in Sankt Englmar.

Für die Schüler in Schwarzach und Konzell gilt eine Sonderregelung. Da es auch dort in bestimmten Bereichen zu Beeinträchtigungen kommen kann, können Schüler/innen am Montag von den Eltern bei der Schule für den Unterricht abgemeldet und entschuldigt werden, sofern eine Erreichbarkeit vom Elternhaus zur Schule nicht gegeben ist. Gleiches gilt natürlich auch, wenn der Schulbus bestimmte Bereiche nicht erreicht oder eine Verspätung von mindestens 30 Minuten hat. Die 30-Minuten-Regelung gilt ohnehin stets. Die Schulleiter sind über diese Regelung informiert.

Nach der Lage- und Einsatzbesprechung aller beteiligten Kräfte in Sankt Englmar am späten Sonntagnachmittag ist nun klar, dass die Straßensperrungen auf den Straßen nach und von Sankt Englmar auch die Nacht über aufrecht erhalten bleiben. Nach derzeitigem Stand zunächst einmal bis Montag früh um 6 Uhr. Die Einsatzleitung ist aber auch die ganze Nacht besetzt, so dass im Fall der Fälle auch eine Neubewertung der Lage möglich ist. Nachdem der Einsatz eines Hubschraubers (zu schlechte Sicht) und von Drehleitern (zu gefährlich) zur Befreiung der Bäume von Schneelast im Laufe des Sonntag aufgegeben werden mussten, sind aktuell seit dem Abend und bei Bedarf die ganze Nacht über Harvester im Einsatz, die die gefährdeten Bäume von Schnee befreien sollen. Im Laufe des Sonntag konnten rund 120 anreisende Übernachtungsgäste nach Sankt Englmar in Absprache mit der Einsatzleitung in den Ort gebracht werden. Ebenso konnte eine noch etwas größere Anzahl an Touristen den Ort verlassen.

Für Dialysepatienten am frühen Montagmorgen aus Richtung Viechtach soll es eine Anfahrtsmöglichkeit über die SR 37 Rattenberg, Gneißen, Grün geben- sofern es die Straßenbedingungen zulassen.

Neu hinzugekommen ist im Landkreis die Sperre der St 2148 zwischen Saulburg und Wiesenfelden in beiden Richtungen.

Hier noch einmal ein Überblick über die aktuellen Straßensperrungen:

St 2139 Viechtach – Sankt Englmar und weiter Sankt Englmar – Neukirchen in beide Richtungen

St 2148 Saulburg – Wiesenfelden in beide Richtungen

SR 13 Neukirchen – Elisabethszell in beide Richtungen

SR 21 Sankt Englmar – Perasdorf in beide Richtungen

SR 37 Grün - Klinglbach – Rattenberg in beide Richtungen

SR 38 Klinglbach – Rattenberg in beide Richtungen

SR 40 Grün - Elisabethszell in beide Richtungen 

Landrat Josef Laumer war ebenfalls in Sankt Englmar den ganzen Tag vor Ort. Sein Dank geht erneut an die Einsatzkräfte: „Im Namen der gesamten Bevölkerung bedanke ich mich bei den zahlreichen Helfern. Seit Tagen und Nächten wird hervorragende und hochprofessionelle Arbeit von allen Beteiligten zum Schutz der Bürgerinnen und Bürger geleistet. Wir können beruhigt konstatieren, dass wir in guten Händen sind, die alles Menschen mögliche unternehmen, damit keine Personen zu Schaden kommen."

Bitte beachten Sie auch weiterhin unsere Social Media-Seiten auf Facebook (@landkreisstraubingbogen) und Twitter (@Kreis_SR_BOG).

Weitere Informationen zum Thema Schneelasten auf dem Dach gibt es unter folgenden Links auf den Seiten des Bayerischen Staatsministeriums für Wohnen, Bau und Verkehr:

www.stmb.bayern.de/buw/baurechtundtechnik/bautechnik/standsicherheit/index.php

www.stmi.bayern.de/assets/stmi/buw/baurechtundtechnik/iib8_merkblatt_der_naechste_winter_kommt_bestimmt_201211.pdf

www.stmb.bayern.de/assets/stmi/buw/baurechtundtechnik/iib8_hinweise_fuer_die_ueberpruefung_der_standsicherheit_200609.pdf

Kategorien: Landratsamt, Verkehr