Ansicht des Landratsamtes mit Schriftzug und Treppe

„Eine Win-Win-Situation“

10.03.2020 Arbeitsagentur seit Februar in den neuen Räumen in Bogen

Agentur für Arbeit.JPG

Der Umzug verlief reibungslos – und so gibt es nur glückliche Gesichter: Die Agentur für Arbeit ist in Bogen von den Containern am Volksfestplatz in die neuen Räume am Stadtplatz – im Herzen des Stadtzentrums Bogen, wie es Bürgermeister Franz Schedlbauer ausdrückte – umgezogen.

„Es ist eine Win-Win-Situation“, betonte Matthias Wendt, Stellvertretender Geschäftsleiter der Agentur für Arbeit Deggendorf. „Es ist eine Bereicherung für die Stadt, den Landkreis, die Agentur und die Bediensteten.“ Seit Februar ist der Stadtplatz 38 die neue Heimat für die Beschäftigten. Noch nicht abgeschlossen ist der Umbau ein Stückchen weiter, am Stadtplatz 29. Dort stellt der Landkreis 1,4 Millionen Euro für den Umbau seiner Liegenschaft zur Verfügung. Gesichert sind mit den neuen Örtlichkeiten die Arbeitsplätze in der Region – und das angesichts des Mietvertrages von erst einmal zehn Jahren auch langfristig. „Die Arbeitsagentur ist bundesweit nach der Bundeswehr einer der größten Arbeitgeber“, freute sich Franz Schedlbauer über die wirtschaftliche Stärkung für Bogen. „Die Zusammenarbeit mit der Arbeitsagentur war und ist top.“

Auch die anfänglichen Sorgen um den bisherigen Mieter Dimetria, die Landrat Josef Laumer hatte, haben sich in Wohlgefallen aufgelöst. Davon überzeugte sich Josef Laumer auch extra noch bei einem Besuch in den neuen Räumlichkeiten – ebenfalls am Stadtplatz -, wo der Dimetria-Shop Knopfloch sich nun befindet. „Auch die Rückmeldungen der Dimetria-Beschäftigten sind durchweg positiv. Darüber bin ich sehr froh“, so Josef Laumer, der zudem die positiven Effekte der Ansiedlung der Arbeitsagentur auf den Landkreis Straubing-Bogen hervorhob. „Es sind wichtige Arbeitsplätze für uns.“ Christine Schröder, Leiterin der Agentur für Arbeit Bogen, betonte auch den Frauenanteil, der bei den Beschäftigten in Bogen bei 80 Prozent liegt.

Foto: Bogens Bürgermeister Franz Schedlbauer, Landrat Josef Laumer, Matthias Wendt (Stellvertretender Geschäftsleiter Agentur für Arbeit Deggendorf), Christine Schröder (Leiterin Agentur für Arbeit Bogen), Eigentümer-Familie Karman und Christoph Paukner (Geschäftsleiter Stadt Bogen, von links) schauen den Mitarbeiterinnen der Agentur für Arbeit bei ihrem Besuch über die Schulter.

Kategorien: Landratsamt