Ansicht des Landratsamtes mit Schriftzug und Treppe

Vor der konstituierenden Sitzung

30.04.2020 18 neue Kreisräte/innen, viele langjährige Kreisräte/innen scheiden aus

IMG_1149.JPG

Am kommenden Montag kommt der Kreistag des Landkreises Straubing-Bogen zu seiner konstituierenden Sitzung zusammen. 18 der 60 Kreisräte/innen werden dann neu vereidigt.

Im Einzelnen sind dies Andrea Probst, Max Höcherl, Claudia Erndl, Anton Drexler, Fritz Schötz, Georg Edbauer und Christian Schambeck (alle CSU), Martina Kögl-Wiethaler, Bastian Kulzer und Heidi Flegler (alle Grüne), Josef Moll, Dr. Johann Kirchinger, Christine Hammerschick und Alfons Neumeier (alle Freie Wähler), Armin Weidinger, Konrad Rogl, Udo Englmeier (alle AfD), Dr. Christian Waas (ÖDP/PU).

Entsprechend sind auch 18 bisherige Kreisräte/innen aus dem Gremium ausgeschieden. Dies sind MdB a.D. Ernst Hinsken (seit 1972 im Kreistag), Altlandrat Alfred Reisinger (von 1996 bis 2002 und von 2014 bis 2020 im KT), die ehemalige Stellvertretende Landrätin Christa Heisinger (seit 1984 im KT), Alfons Wolf (seit 1978 im KT), Manfred Krä (seit 1984 im KT), Josef Wallner (seit 2014 im KT), Reinhard Schwarz (seit 1984 im KT), Xaver Eggl (seit 1990 im KT), Max Greindl (seit 1990 im KT), Maria Birkeneder (seit 1996 im KT), Dr. Helmut Schmiedeberg (seit 2008 im KT), Stellvertretender Landrat Franz Xaver Stierstorfer (seit 1978 im KT), Helmut Stumfoll (seit 2002 im KT), Josef Eisenhut (seit 2015 im KT), Johann Tremmel (seit 2008 im KT), Wolfgang Frank (seit 2008 im KT), Hans Hornberger (seit 2014 im KT), Walter Schubach (seit 2014 im KT).

„Wir verlieren damit Persönlichkeiten, die teilweise jahrzehntelang und mit tatkräftigem Engagement sich für unseren Landkreis und seine Entwicklung eingesetzt haben“, sagt Landrat Josef Laumer.

Am längsten von den „Ausscheidern“ war der ehemalige Parlamentarische Staatssekretär und Bundestagsabgeordnete Ernst Hinsken aus Haibach im Gremium vertreten – seit 48 Jahren und damit seit der Landkreisreform. „Er ist ein Baumeister unseres Landkreis“, würdigt Josef Laumer die Arbeit. „Dabei war er immer bürgernah und hat sich auf allen Ebenen für unsere Region eingesetzt.“ Auf jeweils 42 Jahre bringen es Alfons Wolf und Franz Xaver Stierstorfer. Letzterer fungierte zuletzt auch als Stellvertretender Landrat. „Die Zusammenarbeit war sehr angenehm“, sagt Landrat Josef Laumer und bezeichnet Stierstorfer als „loyal und einen wertvollen Berater.“ Alfons Wolf lag als Leiter und langjähriger Beirat ganz besonders die VHS Straubing-Bogen am Herzen. „Ich erinnere mich an ihn aber auch als einen engagierten Vertreter der Landwirtschaft“, so Landrat Laumer.

36 Jahre waren Christa Heisinger, Manfred Krä und Reinhard Schwarz vertreten. „Manfred Krä war als Mitglied in einer Vielzahl von Gremien ein Mitgestalter des Landkreises“, betont Landrat Laumer. Er hat unter anderem im Zweckverband Hafen Straubing-Sand und im Berufsschulverband maßgebliche Akzente gesetzt. Christa Heisinger war von 2002 bis 2014 Stellvertretende Landrätin. „Der Einsatz für sozial Schwächere hat ihre Kreistagsarbeit geprägt“, ruft Josef Laumer in Erinnerung. Die gesamten 36 Jahre seiner Kreistagsarbeit war Reinhard Schwarz Mitglied im Bauausschuss. „Das war sein Metier und die sachliche Arbeit wurde allseits geschätzt“, erinnert sich Josef Laumer.

Auf 30 Jahre bringen es Xaver Eggl und Max Greindl. „Xaver Eggl war ein gewissenhafter und fachlich versierter Rechnungsprüfer und engagierter Experte in Sachen Kreishaushalt“, blickt der Landrat zurück. Das Ehrenamt und die Landkreis-Einrichtungen in Bogen standen im Mittelpunkt des Wirkens von Max Greindl. „Sport – und hier speziell der Kinder- und Jugendsport – sowie das Vereinswesen waren sein Steckenpferd“, weiß Josef Laumer.

Eine besondere Verbindung hat der aktuelle Landrat auch zu seinem Vorgänger Alfred Reisinger, der zwölf Jahre Landrat war und zudem weitere zwölf Jahre Kreistagsmitglied. „Sein Erfahrungsschatz war für mich sehr wertvoll“, sagt Josef Laumer. „Alfred Reisinger steht für eine positive Landes- und Landkreisentwicklung.“

Eine offizielle Verabschiedung von allen 18 Personen wird zu gegebener Zeit in entsprechendem Rahmen nachgeholt. Denn wegen der Corona-Situation findet die konstituierende Sitzung nicht im Großen Sitzungssaal des Landratsamtes statt, sondern in der Dreifachturnhalle des Veit-Höser-Gymnasiums in Bogen, um entsprechende Abstandsregeln einhalten zu können.

Archivbild: Altandrat Alfred Reisinger (links) scheidet aus dem Kreistag aus.

Kategorien: Landratsamt