Ansicht des Landratsamtes mit Schriftzug und Treppe

Informationen für Reiserückkehrer

13.08.2020 Alle positiven Corona-Fälle dieser Woche in Zusammenhang mit Rückkehr aus dem Ausland

1024px-2019-ncov-cdc-23312.png

Rückkehrer aus dem Ausland – sie machen derzeit den Löwenanteil der Corona-Fälle im Landkreis Straubing-Bogen aus. Nachdem sich die Zahlen in den letzten Wochen auf recht niedrigem Niveau einpendelten, gab es in den letzten Tagen wieder etwas mehr positive Corona-Tests bei Menschen aus dem Landkreis.

Zwischen Dienstag und Donnerstag liefen beim Gesundheitsamt vier positive Testungen für den Landkreis Straubing-Bogen auf. Das ist zwar immer noch in einem überschaubaren Rahmen – ein Anstieg ist gleichwohl zu erkennen. Und alle positiven Fälle dieser Woche haben mit Rückkehrern aus dem (europäischen) Ausland zu tun, die dort zumeist auf Familienbesuch waren. Teilweise wurden diese bereits bei der Einreise nach Deutschland an den Teststationen abgestrichen, die Ergebnisse dann an das Gesundheitsamt Straubing-Bogen weitergeleitet.

Seit Samstag, 08. August, müssen sich alle Personen, die sich in Corona-Risikogebieten aufgehalten haben (Aufenthalt, nicht Durchreise), nach ihrer Rückkehr nach Deutschland unmittelbar einem Corona-Test unterziehen. Bis zum Eingang der Ergebnisse gilt für sie umfassende häusliche Quarantäne. Eine Ausnahme gibt es nur, wenn man ein negatives Testergebnis auf SARS-CoV2 aus den letzten 48 Stunden vor der Einreise vorweisen kann.

Reisende, die per Flugzeug ankommen, müssen noch direkt am Flughafen ein Testzentrum aufsuchen, für Bahnreisende stehen Angebote auf den größeren bayerischen Bahnhöfen bereit. An verschiedenen Rastplätzen sind ebenfalls Testmöglichkeiten eingerichtet. Eine Liste der Ärzte aus der Region, die Corona-Tests vornehmen, ist unter www.dienste.kvb.de/arztsuche zu finden. Sollte man symptomatisch sein oder nicht mobil, kann man sich auch an den Bereitschaftsdienst der Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns (KVB) unter Tel. 116 117 wenden.  Für die von der Staatsregierung avisierte Wiederaufnahme der Teststationen in den Landkreisen und kreisfreien Städten ist erneut eine gemeinsame Teststation von Stadt Straubing und Landkreis Straubing-Bogen geplant. Das bisherige Zentrum am Hagen, das Mitte Mai vorübergehend stillgelegt wurde, wird dazu vom Katastrophenschutz der Stadt Straubing bereits wieder vorbereitet. Da allerdings noch weitere organisatorische Fragen zu klären sind, steht ein Öffnungstermin derzeit noch nicht fest.

„Die Entwicklung macht deutlich, was wir seit Wochen angesprochen haben“, sagt Dr. Beate Biermaier, Leiterin des Gesundheitsamtes, mit Blick auf die ansteigenden Zahlen. „Es ist weiterhin zwingend erforderlich, Vorsicht walten zu lassen. Die Abstands- und Hygieneregeln sowie der Mund-Nasenschutz sind unabdingbare Voraussetzungen, um die Kurve flach zu halten.“

Insgesamt sind im Landkreis Straubing-Bogen nach offiziellen Zahlen des LGL seit Beginn der Pandemie 570 Personen an Corona erkrankt, die Sieben-Tage-Inzidenz beträgt 4,97 (Stand 13.08., 8 Uhr). Als aktuell infiziert gelten fünf Personen.

Kategorien: Landratsamt