Ansicht des Landratsamtes mit Schriftzug und Treppe

"Wir sind ein echter Ehrenamts-Landkreis"

Übergabe Preise Ehrenamtskarte 001.JPG

22.09.2017 Landrat Josef Laumer übergibt die Preise für die Sieger des Ehrenamtskarten-Gewinnspiels

Anerkennung für das Ehrenamt: Für den Landkreis Straubing-Bogen ein wichtiges Anliegen und deshalb waren Landrat Josef Laumer und Gertraud Seifert (Treffpunkt Ehrenamt am Landratsamt) stolz und glücklich, unter den Besitzern der Ehrenamtskarte ein Gewinnspiel mit 4 mal 2 Eintrittskarten für den Europapark in Rust ausloben zu können.

Die vier glücklichen Gewinner – Manuela Aumer aus Hunderdorf, Marina Kutzi aus Sallach, Thomas Hochstrasser aus Oberschneiding und Stefan Weigert aus Aiterhofen – durften nun ihren Gewinn persönlich aus den Händen des Landrats in Empfang nehmen. Josef Laumer fungierte vorher auch bereits als Glücksfee und stellte dabei eine Fähigkeiten auch in diesem Bereich unter Beweis. „Er war eine super Glücksfee, besser geht es fast nicht“, lobte Gertraud Seifert lachend, denn es ist tatsächlich gelungen, Gewinner aus allen Bereichen des Ehrenamts und auch aus allen Bereichen des Landkreises zu ziehen. „Als Landrat braucht man einfach ein gutes Händchen“, schmunzelte Laumer, um dann aber wieder ernster hinzuzufügen: „Ich bin froh, Landrat eines Landkreises zu sein, wo sich so viele Leute ehrenamtlich engagieren. Wir sind ein echter Ehrenamtslandkreis.“ Das Lob gab Stefan Weigert prompt zurück: „Das ist eine schöne Anerkennung für die Tätigkeit. Im Landkreis Straubing-Bogen wird man als Ehrenamtlicher nicht dauernd in die Pflicht genommen, sondern erhält etwas zurück.“

Weigert bekam die Ehrenamtskarte mit seiner Frau im Juli 2017 für die verdienstvolle Tätigkeit als Pflegeeltern. Hochstrasser erhielt die Ehrenamtskarte im Dezember 2016 für seine Tätigkeit als Jugendbetreuer beim TSV Oberschneiding und die Eigenleistung bei der Renovierung des Tennisheims. Marina Kutzi ist bereits seit Juli 2014 Besitzerin der Ehrenamtskarte für den aktiven Dienst bei der Freiwilligen Feuerwehr Sallach und Manuela Aumer erhielt die Karte im Dezember 2014 für ihre ehrenamtliche Tätigkeit als Jugendleiterin beim Heimat- und Volkstrachtenverein „Dö gmüatlichen Perlbachtaler.“

Groß war die Freude über den Gewinn bei allen und die ersten Reisepläne in Richtung Rust wurden auch bereits geschmiedet.

Foto: Gertraud Seifert (ganz links) und Landrat Josef Laumer (ganz rechts) übergaben die Gewinne an Marina Kutzi, Manuela Aumer, Stefan Weigert und Thomas Hochstrasser mit Tochter Emma (von links).

Kategorien: Landratsamt