Ansicht des Landratsamtes mit Schriftzug und Treppe

Gute Tradition auch in Corona-Zeiten

21.12.2020 Honigspende des Imkervereins Steinburg-Neukirchen an das ehemalige Kreiskinderhaus

Honigspende 2020.jpeg

Gute Traditionen werden auch in Corona-Zeiten aufrechterhalten: So gibt es auch weiterhin die vorweihnachtliche Honigspende für das ehemalige Kreiskinderhaus – jetzt Thomas-Wiser-Haus Straubing - des Imkervereins Steinburg-Neukirchen, die einst Vorsitzender Josef Brem und der Landtagsabgeordnete Josef Zellmeier ins Leben gerufen hatten.

Erziehungsleiter Franz Raschof freute sich, dass die Honigspende auch weiterhin Bestand hat und man einen kurzen Termin zur Übergabe im Freien, wenn auch ohne Kontakte zu den Kindern, möglich machen konnte. „Wir wurden in den vergangenen Tagen schon oft danach gefragt. Die Kinder freuen sich auf den neuen Honig.“

Mehrere Sorten, insgesamt 24 Gläser, hatte Josef Brem mit dabei. „Für uns ist das auch immer die Gelegenheit, den Kindern die Zusammenhänge in der Natur darzubringen. Das ist in diesem Jahr zwar nicht möglich, aber immerhin können wir eine kleine Freude bereiten“, so Brem.

Für diesen und seine Imker-Kollegen gab es ein besonders Lob des Landtagsabgeordneten Josef Zellmeier: „Wir haben viele engagierte Imker im Landkreis, die immer wieder zeigen, dass sie über den eigenen Tellerrand hinausblicken.“ Landrat Josef Laumer betonte den guten Betriebsübergang des Hauses vom Landkreis zur Dechant Wiser Stiftung im Jahr 2019 und das gute Miteinander. „Wir sind immer gerne hier und wir sind immer gern gesehen Gäste. Das ist mir persönlich ein wichtiges Anliegen und eine große Freude.“

Foto: Franz Raschof (Thomas-Wiser-Haus), Josef Brem (Imkerverein Steinburg-Neukirchen), MdL Josef Zellmeier, Landrat Josef Laumer (von links) im Hof des Thomas-Wiser-Haus Straubing bei der Übergabe der Honigspende.

Kategorien: Landratsamt