Ansicht des Landratsamtes mit Schriftzug und Treppe

Junglehrerinnen und Junglehrer begrüßt und vereidigt

17.09.2021 „Lehrkräfte durch fortschreitende Digitalisierung unnötig?“

DSC_0128.JPG

Der Schulalltag begann am vergangenen Dienstag nicht nur für die Schülerinnen und Schüler im Landkreis Straubing-Bogen und in der Stadt Straubing, sondern auch für die Lehrerinnen und Lehrer. Darunter sind in diesem Jahr im Schulamtsbereich Straubing (Stadt und Landkreis) auch 27 neue Lehramtsanwärterinnen und Lehramtsanwärter sowie drei Gymnasial- bzw. Realschullehrkräfte, die es vor Dienstantritt neben vielen befristet angestellten Lehr- und Aushilfskräften zu vereidigen galt.

Im Speziellen wurden zu der kleinen Feierstunde  Lehramtsanwärter/innen von Grund- und Mittelschule, Fachlehreranwärter/innen, Förderlehreranwärter/in, Lehrkräfte mit Arbeitsvertrag und Beamte/innen auf Probe geladen. Die Schulamtsdirektoren Heribert Ketterl, Stephan Grotz und Konrad Rieder, Landrat Josef Laumer und der 3. Bürgermeister der Stadt Straubing, Werner Schäfer, begrüßten die Lehrkräfte im Großen Sitzungssaal des Landratsamtes im Beisein der Personalratsvorsitzenden Ralph Sturm und Bernd Vogel und den zuständigen Seminarleiter/innen.

Landrat Josef Laumer betonte in seinen Worten die Bedeutung, die Lehrerinnen und Lehrer als Pädagogen und Erzieher haben, aber sprach auch die gewaltigen Herausforderungen durch die Corona-Pandemie an, die gerade bei den Lehrerinnen und Lehrern in den verschiedensten Bereichen deutlich werden.

Werner Schäfer, selbst ehemaliger Lehrer und Schulleiter, stellte zunächst provokativ in den Raum, dass man die Person des Lehrers bei der nun fortgeschrittenen Digitalisierung weg rationalisieren könne. Natürlich revidierte er dies umgehend als Vollblutpädagoge und stellte gerade die Wichtigkeit des persönlichen, emotionalen Umgangs mit Kindern und Jugendlichen im Bereich der Schule sehr deutlich heraus.

Schulamtsdirektor Ketterl erklärte den angehenden Lehrkräften die Struktur des Schulamtes und Besonderheiten der Schulsituation im Landkreis und der Stadt, ehe die Seminarrektor/inn/en gemeinsam mit dem Personalrat und den Schulamtsdirektoren zum Abschluss der Veranstaltung den Anwesenden noch weitere Informationen zum bevorstehenden Start in das Schuljahr gaben.

Foto: Die Junglehrerinnen und Junglehrer gemeinsam mit den Schulamtsdirektoren, den Personalräten, den Seminarlehrer/inne/n, sowie Landrat Josef Laumer und  3. Bürgermeister Werner Schäfer.

Kategorien: Landratsamt