Ansicht des Landratsamtes mit Schriftzug und Treppe

Landrat Josef Laumer wird 60

27.07.2020

3471A32B-E6BF-445D-AADB-82071F3E39AA.jpeg

Landrat Josef Laumer feiert am Montag, 27. Juli, seinen 60. Geburtstag. Im Namen der gesamten Landkreis-Bevölkerung, aller Mitglieder des Kreistages und der Landkreis-Beschäftigten gratuliert der Landkreis Straubing-Bogen auf das Herzlichste.

Josef Laumer ist seit 2014 Landrat und sammelte zuvor politische Erfahrung unter anderem als Stellvertretender Landrat (2002 bis 2014), als 2. Bürgermeister der Gemeinde Stallwang (2002 bis 2014) und als Gemeinderat von Stallwang (insgesamt 24 Jahre).

Sein Credo als Landrat lautet: „Ich will den Landkreis weiter entwickeln, dabei auf Bewährtem aufbauen und Neues anpacken.“ Ein besonderes Augenmerk legt er auch auf das Ehrenamt im Landkreis. Eigene Erfahrungen als ehemaliger Vorsitzender des TSV Stallwang-Rattiszell, des Jugendrotkreuzes Stallwang, als 2. Vorsitzender des SV Landorf, als Pfarrgemeinderat und aktuell auch als Vorsitzender des Deutsch-ungarischen Gemeindepartnerschaftsvereins der Gemeinden Stallwang und Magyarsarlos helfen dabei.

Josef Laumer vertritt den Bezirksverband Niederbayern in den Fachausschüssen für Wirtschaft und Verkehr sowie Landesentwicklung und Umwelt beim Bayerischen Landkreistag. Zudem ist er Vorsitzender des Regionalen Planungsverbandes Donau-Wald.

In die bisherige Amtszeit von Josef Laumer als Landrat fällt eine historisch niedrige Arbeitslosenzahl von 1,9 Prozent im Landkreis Straubing-Bogen, die gleich in mehreren Monaten erreicht wurde sowie eine Reduzierung des Schuldenstands auf ca. 3,6 Millionen Euro. Erstmalig in seiner Geschichte überstieg der Landkreis auch die Marke von 100.000 Einwohnern. Als schönsten Moment in seinen bisherigen Jahren als Landrat bezeichnet er die Überführung und Einweihung der Donaufähre Posching im Jahr 2019, nach dem drei Jahre zuvor der Untergang der alten Gierseilfähre zu den bitteren Momenten der Amtszeit gehört.

Kategorien: Landratsamt