Ansicht des Landratsamtes mit Schriftzug und Treppe

Maskenpflicht an Schulen

06.11.2020 Christian Ernst zum Ärztlichen Leiter Krankenhauskoordinierung ernannt

Layout-Corona_2.png

In einem gemeinsamen Arbeitstreffen zwischen Vertretern der Stadt Straubing, des Landkreises Straubing-Bogen, des Staatlichen Gesundheitsamtes und des Staatlichen Schulamts wurde das weitere Vorgehen hinsichtlich der Maskenpflicht an Schulen erörtert.

Seit Montag, 02. November 2020, gilt die 8. Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung. Diese ordnet unabhängig von Inzidenzwerten für alle Schularten, also auch an den Grundschulen, Maskenpflicht auf dem Schulgelände an. Ziel dieser Regelung ist, auch unter den gegenwärtigen Herausforderungen den Präsenzunterricht möglichst lange aufrecht halten zu können. Landrat Josef Laumer und Oberbürgermeister Markus Pannermayr bekennen sich zu diesem Ziel und bekräftigen gemeinsam mit den fachlichen Leitungen des Gesundheitsamts, Dr. Beate Biermaier, und des Schulamts, Heribert Ketterl, sowie den Juristen von Landkreis und Stadt die Rechtsauffassung hinsichtlich der Maskenpflicht. Schulamtsdirektor Heribert Ketterl macht deutlich, dass bei den Überlegungen auch der Schutz der Lehrkräfte Berücksichtigung finden muss. „Auch wenn die Maskenpflicht vor allem in den Grundschulen teilweise als Belastung empfunden wird, so bitten wir dennoch um Verständnis für die Notwendigkeit in der aktuellen Situation und um Akzeptanz der geltenden Regelungen“, so Landrat Josef Laumer und Oberbürgermeister Markus Pannermayr.

Um rechtzeitig auf die steigenden Patientenzahlen in Krankenhäusern vorbereitet zu sein, hat das Bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege in dieser Woche eine Allgemeinverfügung zur Bewältigung erheblicher Patientenzahlen in den Krankenhäusern erlassen. Diese sieht unter anderem vor, dass zur überregionalen Steuerung für das Gebiet eines jeden Zweckverbandes für Rettungsdienst und Feuerwehralarmierung (ZRF) die Funktion eines Ärztlichen Leiters Krankenhauskoordinierung eingerichtet werden soll. Für den Bereich des ZRF Straubing (Landkreise Straubing-Bogen, Regen und Deggendorf, kreisfreie Stadt Straubing), hat der Verbandsvorsitzende, Straubing-Bogens Landrat Josef Laumer im Einvernehmen mit den übrigen Landräten des Verbandsgebietes, Regens Landrätin Rita Röhrl und Deggendorfs Landrat Christian Bernreiter, sowie Straubings Oberbürgermeister Markus Pannermayr, den ärztlichen Leiter Rettungsdienst des ZRF Straubing, Christian Ernst, ernannt. „Herr Ernst hat sich während der ersten Corona-Welle in der vergleichbaren Funktion als Ärztlicher Leiter FüGK hervorragend bewährt und ist in das Arbeitsumfeld bestens eingearbeitet“, so der Verbandsvorsitzende.

Kategorien: Landratsamt