Die Öffnungszeiten der Impf- und Teststationen an den Feiertagen im Überblick

Layout-Corona_2.png

Auch an und über die Feiertage haben die Impf- und Teststationen geöffnet:

Die Öffnungszeiten der gemeinsamen Impfstationen von Stadt und Landkreis

Am 24.12. geschlossen.

Am 25.12. ist die Impfstation in der Messehalle in Straubing von 9.30 bis 18 Uhr geöffnet (Impfstationen an der ehemaligen Zulassungsstelle am Hagen und im Foyer der Joseph-von-Fraunhofer-Halle geschlossen).

Am 26.12. ist die Impfstation im Foyer der Joseph-von-Fraunhofer-Halle von 10 bis 14 Uhr geöffnet (Impfstationen an der ehemaligen Zulassungsstelle am Hagen und in der Messehalle geschlossen).

Terminbuchungen können über die Webseite https://impfzentren.bayern oder alternativ unter der Impfhotline 09421/944 68275 (erreichbar werktags von Montag bis Freitag, jeweils von 8:00 bis 16:00 Uhr) erfolgen. Aktuell sind sowohl Impfstoffe von Moderna und Biontech/Pfizer verfügbar.

Die Öffnungszeiten der Teststationen

Kommunale Teststation in der Messehalle in Straubing

24.12.: 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr
25.12.: 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr
26.12.: 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Voranmeldungen unter 09421/973-332 (Montag bis Freitag 8 bis 16 Uhr) bzw. www.ims-rettungsdienst.de/straubing-bogen werden empfohlen. Reiserückkehrer, bei denen der Verdacht auf Omikron im Raum steht, müssen sich an Tag 5 und 13 nochmals mittels PCR-Test testen lassen. Für diese Personen wurde ein Zeitslot von 11.30 Uhr bis 12.30 Uhr eingerichtet. Personen sollen sich bitte vorrangig in diesem Zeitraum an die lokale Teststation begeben, da sie von anderen Testpersonen getrennt getestet werden müssen. Hierfür ist eine vorherige Terminvereinbarung nötig.

Private Teststationen der Apotheke Dräxlmeier im Landkreis in Geiselhöring, Mallersdorf-Pfaffenberg, Konzell und Sankt Englmar am 24., 25. und 26. jeweils von 10 bis 12 Uhr geöffnet. Über weitere Testmöglichkeiten in anderen Landkreisgemeinden informieren Sie sich bitte bei Ihrer jeweiligen Gemeinde.

Gesunkene Inzidenzzahlen

Die Corona-Zahlen im Landkreis Straubing-Bogen haben sich zuletzt deutlich nach unten entwickelt. Die Sieben-Tage-Inzidenz lag am 23. Dezember, 0 Uhr, bei 159,2. „Ich bedanke mich bei der Bevölkerung für die Umsetzung der getroffenen Maßnahmen, ihr Verständnis und ihre Geduld“, so Landrat Josef Laumer. Die Entwicklung zeige, dass die Regelungen ihre Wirkung entfalten würden.

Deshalb bittet Landrat Josef Laumer, auch an Weihnachten die geltenden Hygiene- und Kontaktregeln zu beachten. „Weihnachten im Kreise der Familie und enger Freunde ist möglich, aber wir sollten mit Umsicht und gesundem Menschenverstand agieren. Auch begleitende Tests sind sicher eine gute Möglichkeit für mehr Sicherheit bei Familientreffen zum Fest.“