Ansicht des Landratsamtes mit Schriftzug und Treppe

„In der Bildung ist das Geld gut angelegt“

12.08.2020 Antrittsbesuch von Sonja Padberg, neuer Leiterin der FOS/BOS

Antrittsbesuch Sonja Padberg.JPG

Seit 1. August ist Studiendirektorin Sonja Padberg als Ständige Vertreterin des Ministerialbeauftragten und Schulleiters für die Berufliche Oberschule (FOS/BOS) in Ostbayern an der FOS/BOS in Straubing tätig und damit Nachfolgerin von Oberstudiendirektorin Doris Luttner. Bisher war Sonja Padberg bereits Mitarbeiterin  des Ministerialbeauftragten, Ltd. Oberstudiendirektor Gottfried Wengel. Dieser ist für die Regierungsbezirke Oberpfalz, Niederbayern und Oberbayern-Ost und damit insgesamt 40 Schulen zuständig.

Landrat Josef Laumer empfing Sonja Padberg nun zu einem Antrittsgespräch in seinem Büro. „Die Beruflichen Oberschulen sind ein wichtiger Bestandteil in unserem Schulsystem“, so der Landrat, der derzeit auch Vorsitzender des Berufsschulverbandes ist. „Nicht umsonst hat die FOS/BOS einen großen Zulauf. Mit dem dualen Studium ergeben sich vielfältige Möglichkeiten und die Absolventen sind in der Wirtschaft sehr gefragt.“

Von ihrer bisherigen Tätigkeit an der FOS/BOS in Straubing sind Sonja Padberg die Gegebenheiten vor Ort bestens bekannt. Und so konnten beim Gespräch mit dem Landrat gleich konkrete Punkte, wie z.B. so manch kleiner Renovierungsbedarf, angesprochen werden. „Das ein oder andere Anliegen im Rahmen des Möglichen gibt es natürlich“, so Sonja Padberg. „Wir sind immer bereit, das Notwendige zu machen“, betonte Josef Laumer. „Denn in der Bildung ist das Geld gut angelegt und wir schauen auf unsere Schulen, denn dort wird gute Arbeit geleistet.“

Kategorien: Landratsamt