Ansicht des Landratsamtes mit Schriftzug und Treppe

Bau einer neuen sechsten Fertigungshalle hat begonnen

06.11.2018 Spatenstich bei der MOLL Automatisierung in Leiblfing

Spatenstich Moll.JPG

Um das kontinuierliche Wachstum der MOLL Automatisierung aus Leiblfing im Landkreis Straubing-Bogen stetig voran zu treiben, wurde im vergangenen Jahr der Bau einer sechsten Fertigungshalle durch die Vorstandschaft der ROFA Group genehmigt. Bei einem Investment von ca. 3 Mio. Euro wurden im Oktober 2018 die Bauarbeiten zur 2.000m² großen neuen Montagehalle gestartet.

15 bis 20 Mitarbeiter sollen in der 40m x 50m großen Halle ab Juli 2019 Ihren Arbeitsplatz finden und vorrangig die Montage der Serienteile durchführen, um die bisherige Montagehalle ausschließlich für Musteraufbauten einsetzen zu können.

Der Neubau umfasst einen separaten 70m² großen Vermessungsraum mit der neusten FARO-Messtechnik und einem eigenen Laufkran. Zudem werden Aufenthaltsräume, Sanitäranlagen und ein Meisterbüro in den neuen Räumlichkeiten Einzug halten. Mithilfe von vier Deckenkränen und der neusten digitalen Infrastruktur sollen zukünftig schwerste Lasten genauso schnell und effizient wie die aktuellsten Konstruktionsdaten von Arbeitsplatz zu Arbeitsplatz transportiert werden können. „Denn nur in einer optimierten Infrastruktur können optimale Ergebnisse erzielt werden“, machte Josef Moll, Sprecher der Geschäftsführung der MOLL Automatisierung, deutlich.

Vergangene Woche fand der offizielle Spatenstich mit Gästen aus Wirtschaft und Politik statt. „Ein solches Bauvorhaben kann nur zu Stande kommen, wenn beide Bereiche an einem Strang ziehen“, freute sich Josef Moll über die Ausführung des Projekts. Bürgermeister Wolfgang Frank hofft „auf eine weitere erfolgreiche Zukunft des Leiblfinger Maschinenbauers, denn dieses Unternehmen ist ein Aushängeschild für die Gemeinde.“ Ähnlich äußerte sich auch Landrat Josef Laumer: „Unser Landkreis hat sich in den vergangenen Jahrzehnten zu einem Top-Wirtschaftsstandort entwickelt. Wir versuchen dabei ein fairer Partner der Unternehmen zu sein und die Rahmenbedingungen für eine positive Entwicklung zu schaffen.“

Foto: Florian Foidl (Leitung Bau- und Umweltamt Gemeinde Leiblfing), Hannes Süß (Geschäftsführer SUESS Plan und Bau GmbH), Hans Haider (Geschäftsführer Gemeinde Leiblfing), Alois Bachner (Prokurist MOLL Automatisierung GmbH), Christina Moll (Leitung Bürgerbüro Gemeinde Leiblfing), Thomas Wittmann (Geschäftsführer MOLL Automatisierung GmbH), Wolfgang Kozsar (Vorstandsvorsitzender ROFA Group), Josef Moll (Sprecher der Geschäftsführung MOLL Automatisierung), Josef Laumer (Landrat Landkreis Straubing-Bogen), Wolfgang Frank (Bürgermeister Gemeinde Leiblfing), Martin Köck (Wirtschaftsreferent), Monika Sturm (Betriebsratsvorsitzende MOLL Automatisierung GmbH), Stefan Bauer (Geschäftsführer MOLL Automatisierung GmbH), Heinrich Schötz (Geschäftsführer Schötz Heinrich Hoch- und Tiefbau GmbH, von links) beim Spatenstich in Leiblfing.

Kategorien: Landratsamt, Wirtschaft, Social Media