Ansicht des Landratsamtes mit Schriftzug und Treppe

Corona-konformer Dank an Tagespflegepersonen

11.11.2020 Tagesmütter werden weiterhin dringend gesucht

Tagespflege.jpg (1)

2020 ist für viele kein leichtes Jahr – Corona sorgt auf unterschiedlichste Art und Weise für Einschränkungen. Auch die Tagespflegevermittlungsstelle des Landkreises Straubing-Bogen spürt die Auswirkungen. So musste für die Tagespflegepersonen im Landkreis der jährliche Ausflug im Sommer abgesagt werden. Auch die Informationsveranstaltung im November, bei der den Tagespflegepersonen für ihre Tätigkeit gedankt wird und eine Überraschung angekündigt war, konnte nicht stattfinden. 

Eine Möglichkeit trotzdem Danke zu sagen, hat die Tagespflegevermittlungsstelle am Landratsamt aber doch noch gefunden. Corona-konform werden Präsentkörbe persönlich bei den Tagespflegepersonen vorbei gebracht. So sind die Kontakte reduziert und trotzdem eine kleine Anerkennung für die geleistete Arbeit möglich. „Denn mit viel Engagement, individuellem und flexiblem Einsatz betreuen die Tagesmütter das ganze Jahr über zuverlässig die ihnen anvertrauten Tageskinder“, betont Landrat Josef Laumer. „Auch während der durch Corona bedingten Schließung der Kindertagespflegestellen in der Zeit von 16. März bis 10. Mai konnten wir auf Sie zählen. Mit Ihrer Arbeit leisten Sie insgesamt einen wichtigen Beitrag für das unbeschwerte Aufwachsen unserer Kinder.“

Gemeinsam mit den Präsentkörben und einem persönlichen Dankesschreiben des Landrats werden auch KiTa-Pakete mit Informationsmaterialien zum Coronavirus SARS-CoV-2 und zur Handhygiene verteilt. „Die Kita-Pakete wurden vom Bundesministerium für Gesundheit herausgegeben. Der Inhalt besteht aus Seifenblasen, Seifen, Aufkleber, kindgerechten Flyern, einer kleinen Fibel und soll die Tagesmütter bei ihrer Arbeit mit den Kindern unterstützen“, erläutert Rosemarie Höninger von der Tagespflegevermittlungsstelle.

24 Tagespflegepersonen sind derzeit im Landkreis aktiv. „Wir sind dringend auf der Suche nach weiteren Personen. Aber die Akquise gestaltet sich derzeit als sehr schwierig “, sagt Rosemarie Höninger. Informationsveranstaltungen können aktuell nicht angeboten werden. Wer jedoch interessiert ist, kann sich jederzeit und sehr gerne bei Rosemarie Höninger unter 09421/973-308 oder unter hoeninger.rosemarie@landkreis-straubing-bogen.de melden.

Foto: Maria Stahl (Sachgebiet Wirtschaftliche Jugendhilfe), Rosemarie Höninger (Tagespflegevermittlungsstelle) und Landrat Josef Laumer mit den Geschenken für die Tagesmütter.

Kategorien: Landratsamt