Ansicht des Landratsamtes mit Schriftzug und Treppe

Geltolfing und Salching erreichen Gold auf Kreisebene beim Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“

02.12.2020 „Es wird gemeinsam angepackt und zusammengehalten“

Unser Dorf hat Zukunft 2020.jpg

Geltolfing (Gemeinde Aiterhofen) und Salching erreichten als Kreissieger Gold beim 27. Kreiswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ und wurden dafür im Landratsamt geehrt.

Nun geht es für die beiden Orte 2021 im Bezirksvergleich weiter – „hoffentlich auch dort erfolgreich“, wie die beiden Bürgermeister Adalbert Hösl (Aiterhofen) und Alfons Neumeier (Salching) betonten. Allerdings: „Die Dorfgemeinschaft und die Vitalität des Dorfes sind entscheidender als Siege“, so Hösl. Stolz freilich auf die Auszeichnung sei man schon, wie auch Neumeier anmerkte.

Die Abschlussveranstaltung fand coronabedingt nur in ganz kleinem Rahmen im Großen Sitzungssaal des Landratsamtes stand. Die Kreisfachberater Johann Niedernhuber und Harald Götz stellten noch einmal die Bewerbungen von Geltolfing - Sieger in der Kategorie bis 600 Einwohner- und Salching – Sieger in der Kategorie über 600 Einwohner - und den Besuch der Jury in den Orten vor. Auch Verbesserungsvorschläge bekamen die anwesenden Vertreter mit auf den Weg.

„Unser Landkreis ist so schön“ – diese Worte sah Landrat Josef Laumer bei der Verleihung der Preise und Urkunden mit Blick auf das Geleistete in Geltolfing und Salching bestätigt. „In unseren Dörfern stimmt der Gemeinschaftsgeist noch und es wird gemeinsam angepackt und zusammengehalten“, so der Landrat.

1961 organisierte die Deutsche Gartenbau-Gesellschaft erstmals den Bundeswettbewerb „Unser Dorf soll schöner werden“ aus dem mittlerweile „Unser Dorf hat Zukunft“ geworden ist. Denn mehr und mehr sind auch die Entwicklungen im sozialen und kulturellen Bereich mit hinzugekommen. Mit Denkzell 1994/95 kam bereits ein Bundessieger mit Bundesgold aus dem Landkreis Straubing-Bogen, 2019 konnte Niederwinkling mit Bundessilber einen großen Erfolg einfahren.

Im Rahmen der Abschlussveranstaltung 2020 wurde auch Aiterhofens Altbürgermeister Manfred Krä, der 24 Jahre lang Mitglied der Kreiskommission war, als Jurymitglied verabschiedet. Mit den Worten „Die Kenntnisse, Fähigkeiten und Erfahrungen hatten Gewicht, fanden Anerkennung und wurden sehr geschätzt“, und einem Dankesgeschenk verabschiedete Landrat Josef Laumer den Aiterhofener. „Ich fühle mich geehrt. Es war eine schöne Zeit, denn ich konnte mir als Bürgermeister auch viel für meine Gemeinde abschauen“, so Krä. „Und man hat immer sofort gemerkt, ob das ganze Dorf dahintersteht.“ Bei den Kreissiegern 2020, Geltolfing und Salching war dies jedenfalls der Fall.

Foto: Kreisfachberater Johann Niedernhuber, Landrat Josef Laumer, Salchings Bürgermeister Alfons Neumeier, Salchings 2. Bürgermeisterin Petra Grießbaum (oben von links), Aiterhofens 2. Bürgermeister Manfred Engl, Aiterhofens Bürgermeister Adalbert Hösl, Landrat Josef Laumer, Kreisfachberater Harald Götz (unten von links).

Kategorien: Landratsamt