Ansicht des Landratsamtes mit Schriftzug und Treppe

Vorstandssitzung des Seniorenbeirats

22.03.2021 „Es ist wichtig, dass weiterhin Seniorenarbeit geleistet wird“

Der Vorstand des Seniorenbeirats des Landkreises Straubing-Bogen stellte bei einem Treffen die Weichen für das Jahr 2021.

„Es ist gerade in Corona-Zeiten schwierig, den Kontakt zu den Seniorinnen und Senioren zu halten, da diese zur am meisten gefährdeten Gruppe gehören“, so Landrat und 1. Vorsitzender des Seniorenbeirats, Josef Laumer. „Es ist aber wichtig, gerade in diesen Zeiten den Menschen zu zeigen, dass weiterhin Seniorenarbeit geleistet und sich um die Lebensumstände der älteren Menschen im Landkreis gekümmert wird.“

Fast die gesamte Gruppe der Ü80-Jährigen im Landkreis ist mittlerweile geimpft. „Man hat gesehen – und sieht es auch immer noch – dass die Seniorinnen und Senioren sich mit den Anmeldemodalitäten ohne Angehörige nicht immer leicht tun. Es gab dazu schon vielfältige Anfragen bei uns“, so Kathrin Haberl von der Seniorenfachstelle des Landkreises. Kathrin Haberl stellte der Vorstandschaft um Landrat Laumer, dem 2. Vorsitzenden Heinz Uekermann und Schriftführer Johann Gstettenbauer mehrere geplante Projekte vor, unter anderem die Ausgestaltung der Demenzwoche vom 17. bis 26. September. Diese Themen sollen bei der nächsten Sitzung des Seniorenbeirats aufgegriffen werden. „Es ist uns auch wichtig, dass alle Mitglieder/innen im Seniorenbeirat umfassend informiert sind, um bei Rückfragen der Bürgerinnen und Bürger Auskunft geben zu können“, blickt Kathrin Haberl voraus. Vieles an geplanten Projekten hänge aber natürlich auch mit dem Fortgang der Corona-Situation zusammen.

Kategorien: Landratsamt, Politik