Ansicht des Landratsamtes mit Schriftzug und Treppe

„Eine gute Auswahl“

01.06.2021 Neuer IHK-Regionalbetreuer stellt sich bei Landrat Josef Laumer vor

Vorstellung Helmut Hentschel.jpeg

Helmut Hentschel stellte sich als neuer IHK-Regionalbetreuer für Straubing im Landratsamt Straubing-Bogen bei Landrat Josef Laumer und Wirtschaftsförderer Martin Köck vor.

Der 50-jährige verheiratete Vater von drei Kindern ist gebürtiger Straubinger und seit 2019 bei der IHK Niederbayern beschäftigt und war auch vorher bereits als Dozent für die IHK-Akademie Niederbayern tätig. Vor seinem Wechsel zur IHK war arbeitete Hentschel bei unterschiedlichen Industriebetrieben der Region, vor allem aus dem Automobilzulieferbereich.

„Es ist eine gute Auswahl, denn Sie können auf über 25 Jahre Erfahrung in der Wirtschaft zurückblicken und diese in die neue Tätigkeit mit einbringen“, so Landrat Josef Laumer.

Als IHK-Regionalbetreuer ist Hentschel der Ansprechpartner und Betreuer der IHK Niederbayern für die regionalen Unternehmen in der Stadt Straubing und im Landkreis Straubing-Bogen. „Zudem bin ich auch Betreuer der Wirtschaftsjunioren Straubing und Betreuer am IHK-Standort Straubing mit Beratung, Lehrgangsplanung und Lehrgangsleitung“, erläuterte Hentschel, der bei seinem Besuch vom Vorsitzenden des IHK-Gremiums Straubing, Vizepräsident Christoph Kämpf, begleitet wurde.

Aktuelle Corona-Themen im Zuge der nun möglichen Lockerungen und Öffnungen waren natürlich ebenfalls Bestandteil des Kennenlern-Gesprächs. Eine interessante Beobachtung dazu konnte Hentschel einbringen. „Die Weiterbildungsberatung per Video wird kaum angenommen, jene in Präsenz aber hingegen sehr stark nachgefragt.“ So laufe zum Beispiel die Weiterbildungsberatung XXL, die bis 20 Uhr am Mittwoch stattindet, sehr erfolgreich.

Foto: Wirtschaftsförderer Martin Köck, Landrat Josef Laumer, Helmut Hentschel (IHK-Regionalbetreuer für Straubing) und Vizepräsident Christoph Kämpf (Vorsitzender des IHK-Gremiums Straubing, von links).

Kategorien: Landratsamt, Politik, Wirtschaft