Ansicht des Landratsamtes mit Schriftzug und Treppe

Zelt für wartende Besucher des Landratsamtes bei Regenwetter

28.04.2020

Feuerwehr.jpg (1)

So mancher Passant mag sich gewundert haben: Seit Montagabend steht vor dem Eingang des Landratsamtes Straubing-Bogen ein Zelt.

Doch der Grund für den Aufbau ist eigentlich ein ganz einfacher: Das Landratsamt darf derzeit von Besuchern nur in Ausnahmefällen und nach Terminvergabe oder Abholung durch den Sachbearbeiter betreten werden. Dabei kann es auch mal zu Wartezeiten kommen. Und die Wettervorhersage für die nächsten Tage sagt: Regen. Deshalb will man den Bürgerinnen und Bürgern eine Unterstellmöglichkeit bieten, um nicht im Regen auf den Termin warten zu müssen. Das Zelt ist groß genug, dass die entsprechenden Abstandsregelungen auch bei mehr als einer wartenden Person eingehalten werden können.

„Wir sehen uns als Dienstleister und wollen auch solche kleinen Annehmlichkeiten bieten“, sagt Landrat Josef Laumer. „Ich bedanke mich sehr herzlich bei Kreisbrandrat Albert Uttendorfer und seinen Mannen, die diese Idee schnell umgesetzt haben.“

In Windeseile war das Zelt durch die Freiwillige Feuerwehr Leiblfing am Montag aufgebaut und kann nun als Unterstand dienen, solange der Besucherverkehr am Landratsamt noch eingeschränkt ist.

Kategorien: Landratsamt