Ansicht des Landratsamtes mit Schriftzug und Treppe

Informationen zum Corona-Virus

Seit Montag, 4. Oktober, ersetzt eine neue Impfstation am Hagen in Straubing (ehemalige Zulassungsstelle, Am Hagen 61) das bisherige Impfzentrum. 

Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag: 11 bis 17 Uhr, Freitag: 13 bis 19 Uhr, Samstag und Sonntag geschlossen; Vorherige Anmeldung erforderlich.

Ab Montag, 29. November, eine weitere Impfstation in der Messehalle am Hagen in Straubing (Am Hagen 65). Diese ersetzt die Station im Alten Schlachthof in Straubing. 

Vorherige Anmeldung erforderlich.

Seit Mittwoch, 17. November, auch eine zusätzliche Impfstation im Foyer der Stadthalle in Straubing für Auffrischungsimpfungen.

Öffnungszeiten täglich 11 bis 17 Uhr; Vorherige Anmeldung erforderlich.

Impfhotline: 09421/944 68275; Anmeldung auch unter www.impfzentren.bayern

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

auf dieser Seite finden Sie die Pressemitteilungen, sowie umfangreiches Informationsmaterial des Gesundheitsamtes, weiterer Ämter und Behörden und der Wirtschaftsförderung zum Thema Corona-Virus.

Informationen zu Rechtsverordnungen, Allgemeinverfügungen und Bekanntmachungen stets aktuell unter https://www.stmgp.bayern.de/coronavirus/rechtsgrundlagen/

      • AKTUELLE REGELUNGEN IM LANDKREIS STRAUBING-BOGEN (Stand 29.11., 0 Uhr: Inzidenz 740,1; In den Kreiskliniken insgesamt acht Patienten mit Covid-19 auf Intensiv- und 26 auf Normalstationen)   

        Einzelhandel: geöffnet, Kundenbegrenzung: 1 Kunde pro 10 Quadratmeter.  

        Museen, Galerien: geöffnet. 2Gplus-Regel

        Zoos, botanische Gärten: geöffnet. 2Gplus-Regel.

        Sport: Jeglicher Sport (kontaktfrei wie Kontaktsport) indoor wie outdoor ohne feste Gruppenobergrenzen möglich. 2Gplus-Regel. Fitnessstudios ebenfalls mit 2Gplus-Regel. 

        Gastronomie: Außen- und Innengastronomie geöffnet. Innengastronomie mit 2G. (Sperrstunde zwischen 22 und 5 Uhr). Discos und Clubs geschlossen.

        Beherbergungen: 2G.

        Theater, Konzerte, Opern, Kinos: geöffnet - 2Gplus.

        Freizeiteinrichtungen: geöffnet (mit Infektionsschutzkonzept). 2Gplus.

        Inanspruchnahme körpernaher Dienstleistungen (z.B. Friseurbesuch): 2G.

        Schulen: An allen Schulen Präsenzunterricht auch ohne Mindestabstand. Maskenpflicht ab 8.11.

        Kindergärten: Regelbetrieb.

        Es gelten Personenobergrenzen. In Anspruch genommen werden darf indoor wie outdoor maximal 25 Prozent der Kapazität. 
        Auch indoor muss bei allen Veranstaltungen durchgängig wieder Maske getragen werden, auch am Platz.
        Außerdem muss zu Personen, die nicht dem eigenen Hausstand angehören, der Mindestabstand eingehalten werden. Die Höchstteilnehmerzahl bestimmt sich damit zugleich auch nach der Möglichkeit, den Mindestabstand einzuhalten.
        Für private und öffentliche Veranstaltungen in nichtprivaten Räumlichkeiten gilt: Außerhalb der Gastronomie besteht eine kapazitätsbezogene Personenobergrenze (25 Prozent oder Mindestabstand). Die Maskenpflicht gilt nicht am Platz (wie in der Gastronomie).

        Als Testnachweis gilt je nach Regelung ein maximal 24 Stunden alter Schnelltest oder ein maximal 48 Stunden alter PCR-Test.

        Vom Testnachweis ausgenommen sind Kinder bis zum sechsten Geburtstag und Schüler, die im Rahmen des Unterrichts regelmäßig getestet werden. Die Ausnahme für Schüler gilt auch in den Ferien, auch wenn hier keine regelmäßigen Schultestungen stattfinden. Bei 2G: Schülerinnen und Schüler bis 12 Jahre und 3 Monate sind ausgenommen, Schülerinnen und Schüler zwischen 12 Jahre und 3 Monate und 17 Jahre sind bis Ende Dezember zur eigenen Ausübung sportlicher, musikalischer oder schauspielerischer Aktivitäten, in der Gastronomie und dem Beherbergungswesen ebenfalls noch ausgenommen.

        Eine Übersicht der derzeit geltenden Verordnungen (es gilt die 15. InfSchMV) finden Sie hier: https://www.stmgp.bayern.de/coronavirus/rechtsgrundlagen/

        Zu beachten sind auch die auf den Seiten der Ministerien veröffentlichten einzelnen Rahmen- und Hygienekonzepte für die jeweiligen Bereiche, die das Vorgehen z.B. in Sachen Kontaktdatenerfassung, Tests und Maskenpflicht regeln. Detaillierte Informationen zu den Lockdown-Regelungen bietet auch die Rubrik "Häufig gestellte Fragen" auf der Webseite des Gesundheitsministeriums unter https://www.stmgp.bayern.de/coronavirus/haeufig-gestellte-frage

      • IMPFSTATION Am Hagen 61 in Straubing, ehemalige Zulassungsstelle der Stadt Straubing

        Vorranging für Erst- und Zweitimpfungen. Voranmeldungen unter https://impfzentren.bayern/ 

        Öffnungszeiten:

        Montag bis Donnerstag: 11 bis 17 Uhr
        Freitag: 13 bis 19 Uhr
        Samstag und Sonntag geschlossen 

      • IMPFSTATION Messehalle am Hagen in Straubing (Am Hagen 65) 

        Voranmeldungen unter www.impfzentren.bayern

        Geöffnet ab Montag, 29. November
      • IMPFSTATION Foyer der Stadthalle Straubing
        Vorranging für Auffrischungsimpfungen. Voranmeldungen unter https://impfzentren.bayern/ 

        Öffnungszeiten täglich ab 11 Uhr.

        Impfhotline: 09421/944 68275

Zur Impfung selbst sollten, falls vorhanden, der Impfausweis, und medizinische Unterlagen wie Herzpass, Diabetikerausweis, Medikamentenliste und ähnliches mitgebracht werden. Auch ein Ausweisdokument wird an der Anmeldung im Impfzentrum überprüft, um die Identität kontrollieren zu können.

Für Impfungen bei Hausärzten informieren Sie sich bitte direkt bei Ihrem Arzt.

Weitere Informationen auch unter www.straubing.de

      • TESTMÖGLICHKEITEN

        Antigen-Schnelltests sind nun für alle Personen wieder kostenfrei. Testmöglichkeiten bei allen Teststationen (u.a. Storchenapotheke in Niederwinkling: Montag bis Freitag 9 bis 17 Uhr, Samstag 9 bis 12 Uhr) und im kommunalen Testzentrum (Am Hagen in Straubing, bei der ehemaligen Zulassungsstelle). Bitte informieren Sie sich bei Ihrer jeweiligen Gemeinde über die aktuelle Situation.

        Anspruchsberechtigt für kostenlosen PCR-Test:

        Enge Kontaktpersonen (E-Mail-Aufforderung des Gesundheitsamtes mitbringen oder aktuelle Regelungen beachten)

        Personen, die einen Warnhinweis der Corona-Warn-App oder Luca-App erhalten haben (App-Warnung muss vorgezeigt werden)

        PCR-Bestätigungstestungen nach positivem Schnelltest (Nachweis über positiven Schnelltest mitbringen)

        Schwangere während der Schwangerschaft (bis 31. März 2022, Mutterpass mitbringen)

        Personen, die einen Termin in einer Klinik oder Reha-Klinik zur Behandlung haben (Bestätigung der jeweiligen Einrichtung und Lichtbildausweis mitbringen)

        Personen, die sich aufgrund einer medizinischen Kontraindikation nicht impfen lassen können (Nachweis analog zu den Vorschriften der Testverordnung)

        Aktuelle Öffnungszeiten des kommunalen Testzentrums (Am Hagen in Straubing, bei der ehemaligen Zulassungsstelle):

        Montag bis Freitag von 7.30 bis 12.30 Uhr und von 13 bis 16 Uhr; 

        Samstag von 9 bis 15 Uhr 

        Sonntag von 8 bis 12 Uhr

        Voranmeldungen unter 09421/973-332 (Montag bis Freitag 8 bis 16 Uhr) bzw. www.ims-rettungsdienst.de/straubing-bogen werden empfohlen.

        !Selbstzahler-Tests von Nicht-anspruchsberechtigten Personen dürfen im kommunalen Testzentrum NICHT durchgeführt werden. !

        Ebenso gibt es am Hagen eine Schnellteststation der Firma RKT. Eine Voranmeldung ist nicht nötig, Placeloog-App herunterladen, bitte IMMER Ausweis mitbringen.

        Neue Öffnungszeiten:

        Montag bis Freitag von 7.30 bis 16.00 Uhr

        Samstag von 9 bis 15 Uhr

        Sonntag von 8 bis 12 Uhr

        Bei (behandlungsbedürftigen) symptomatischen Personen, die sich bei den Ärzten testen lassen, übernimmt die Krankenkasse die Kosten.

        Weitere Testmöglichkeiten in der Stadt Straubing (u.a. Stadtplatz) sind auf den Seiten der kreisfreien Stadt Straubing zu finden (www.straubing.de), über weitere Testmöglichkeiten im Landkreis informieren Sie sich bitte bei den jeweiligen Gemeinden

      • EINREISEQUARANTÄNEVERORDNUNG

        Informationen finden Sie z.B. auf den Seiten des Bundesinnenministeriums. 

        Für die Vorlage von negativen Testergebnissen wurde vom Gesundheitsamt die E-Mail-Adresse einreiselabor@landkreis-straubing-bogen.de eingerichtet. Es gibt auch die Möglichkeit per Fax unter 09421/973-411.

        Für bestimmte Personengruppen gelten gesonderte Regelungen. Nähere Auskünfte darüber erteilt das Corona-Auskunftsteam unter coronaauskunft@landkreis-straubing-bogen.de oder sind nachzulesen unter https://www.stmgp.bayern.de/coronavirus/rechtsgrundlagen

      • ALLGEMEINE QUARANTÄNEREGELN

        Wer zweimal geimpft ist (Zweitimpfung liegt mindestens 15 Tage zurück) muss ab 16. April als enge Kontaktperson von Coronainfizierten in Bayern nicht mehr in Quarantäne. Dies hat das Bayerische Gesundheitsministerium in der Allgemeinverfügung Isolation festgelegt.

        Neu ist auch, dass es künftig keine Unterscheidung zwischen Kontaktpersonen der Kategorien 1 und 2 mehr gibt, sondern man nur noch von engen Kontaktpersonen spricht.

      • CORONAAUSKUNFT

        Aufgrund der vielen Fragen gibt es nun zusätzlich zum Bürgertelefon von Stadt und Landkreis auch eine E-Mail-Sammeladresse, an die sich die Landkreis-Bürger mit ihren Fragen wenden können. Dies ist die coronaauskunft@landkreis-straubing-bogen.de

        Wir bitten aber um Verständnis, wenn aufgrund des Aufkommens nicht jede Fragestellung sofort beantwortet werden kann und es zu Wartezeiten kommt.

        Außerdem ist natürlich auch weiterhin das gemeinsame Bürgertelefon von Stadt und Landkreis unter der Nummer 09421/944-68222 von Montag bis Donnerstag 8:00 bis 12:00 Uhr und 13:00 bis 16:00, Freitag 8:00 bis 15:00 Uhr erreichbar.

        BÜRGERTELEFON STADT UND LANDKREIS

        09421/944-68222 oder 09421/973-620 (Montag bis Donnerstag 8:00 bis 12:00 Uhr und 13:00 bis 16:00, Freitag 8:00 bis 15:00 Uhr)

Wichtige Telefonnummern:

  • 09131/6808 - 5101 (Bayerisches Landesamt für Gesundheit, Mo bis Fr 8 bis 17 Uhr, Sa/So 10 bis 16 Uhr)
  • 030/346465100 (Bundesgesundheitsministerium)
  • 030/18615 - 6187 (Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, Nummer für Bürger)
  • 030/18615 - 1515 (Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, Nummer für Unternehmen)
  • 089/69333555 (Bayerisches Kultusministerium)
  • 089/2162 - 2101 (Bayerisches Wirtschaftsministerium)
  • 089/122-220 (Bürgertelefon Corona Bayer. Staatsregierung, Mo bis Fr 8 bis 18 Uhr, Sa 10 bis 15 Uhr)
  • 116117 (Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst)
  • 0871/808-2022 (Regierung von Niederbayern, Hotline Wirtschaftsförderung)
  • 09421/9952-3000 (BRK Kreisverband, Vereinbarung von Beratungsterminen , Mo bis Fr 8 bis 12 Uhr, nachmittags nur AB, es wird aber am nächsten Tag zurückgerufen)

Wichtige Links:

https://www.bayern.de

https://www.stmgp.bayern.de/vorsorge/infektionsschutz/infektionsmonitor-Bayern/

https://www.stmi.bayern.de/miniwebs/coronavirus/faq/index.php

https://www.stmwi.bayern.de/coronavirus/

https://www.landkreis-straubing-bogen.de/wirtschaft-kreisentwicklung/

www.rki.de (Robert-Koch-Institut)

www.infektionsschutz.de (Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung)

www.bundesgesundheitsministerium.de (Bundesministerium für Gesundheit)

www.stmgp.bayern.de (Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege)

www.km.bayern.de (Bayerisches Staatministerium für Unterricht und Kultus)

www.zukunftsministerium.bayern.de (Bayerisches Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales)

www.stmas.bayern.de/coronavirus-info/corona-kindertagesbetreuung.php

www.stmwi.bayern.de (Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft)

www.stmi.bayern.de (Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration)

www.coronainfo-straubing.de (Stadt Straubing, Corona-Infoseite)

Informationen des Gesundheitsamtes Merkblätter und Formulare

Pressemitteilungen zum Corona-Virus

Informationen zur "Soforthilfe Corona" und anderen Wirtschaftsförderungen

Weitere Informationen aus dem Bereich Wirtschaft finden Sie unter Wirtschaft&Kreisentwicklung/Coronavirus: Unterstützung für Unternehmen.

Weitere wichtige Informationen

Inzidenz
24.11.21 25.11.21 26.11.21 27.11.21 28.11.21
702,7 767,6 751,9 780,4 740,1
Gesamtfälle Fälle letzte sieben Tage Aktuell als Infiziert gelten Todesfälle insgesamt Genesene
10.287 753 1.055 158 9.074
Erstimpfungen (Stadt und Landkreis, ohne Betriebsärzte) Vollständige Impfungen (Stadt und Landkreis, ohne Betriebsärzte) Auffrischimpfungen (Stadt und Landkreis, ohne Betriebsärzte)
98.249 - Quote: 66,0 % (Stand 28.11.) 97.537 - Quote: 65,5% (Stand 28.11.) 19.437 - Quote: 13,0 % (Stand 28.11.)