Ansicht des Landratsamtes mit Schriftzug und Treppe

Informationen zum Corona-Virus

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

auf dieser Seite finden Sie die Pressemitteilungen, sowie umfangreiches Informationsmaterial des Gesundheitsamtes, weiterer Ämter und Behörden und der Wirtschaftsförderung zum Thema Corona-Virus.

Informationen zu Rechtsverordnungen, Allgemeinverfügungen und Bekanntmachungen stets aktuell unter https://www.stmgp.bayern.de/coronavirus/rechtsgrundlagen/

      • AKTUELLE REGELUNGEN IM LANDKREIS STRAUBING-BOGEN (Stand 22.06., 0 Uhr: Inzidenz 2,0)  
      • Ausgangssperre: keine

        Private Zusammenkünfte: 10 Personen aus beliebig vielen Haushalten (Genesene und Geimpfte gemäß den Vorgaben zählen nicht dazu)

        Einzelhandel: geöffnet. Keine Terminvereinbarung und kein Testnachweis mehr nötig. 

        Museen, Galerien: dürfen öffnen -  mit Kontaktdatenerfassung. Keine Terminvereinbarung und kein Testnachweis mehr nötig.  (Das Kreismuseum auf dem Bogenberg hat seit Mittwoch, 9. Juni, geöffnet).

        Zoos, botanische Gärten: geöffnet.

        Sport: Jeglicher Sport (kontaktfrei wie Kontaktsport) indoor wie outdoor ohne feste Gruppenobergrenzen möglich - kein Testnachweis nötig. Bis zu 500 Zuschauer bei Sportveranstaltungen unter freiem Himmel bei fester Bestuhlung (inklusive Geimpfte und Genesene). Fitnessstudios unter der Voraussetzung vorheriger Terminbuchung (kein Testnachweis mehr nötig); Freibäder können öffnen mit Terminbuchung (kein Testnachweis mehr nötig).

        Gastronomie: Außen- und Innengastronomie geöffnet bis 24 Uhr - mit Kontaktdatenerfassung. Kein Testnachweis mehr erforderlich. Die Kontaktbeschränkungen sind zu beachten; Reine Schankwirtschaften, Clubs, Diskos bleiben indoor geschlossen.

        Beherbergungen: erlaubt sind Übernachtungsangebote von gewerblichen oder entgeltlichen Unterkünften, insbesondere von Hotels, Beherbergungsbetrieben, Jugendherbergen und Campingplätzen, auch zu touristischen Zwecken; zulässig sind im Rahmen des Übernachtungsangebots ferner gastronomische Angebote auch in geschlossenen Räumen sowie Kur-, Therapie- und Wellnessangebote gegenüber Übernachtungsgästen; Voraussetzung ist, dass die Übernachtungsgäste bei der Anreise  über einen Testnachweis verfügen (nicht nötig für Genesene und vollständig Geimpfte gemäß den Vorgaben).

        Theater, Konzerte, Opern, Kinos: können öffnen (kein Testnachweis mehr nötig); ferner die Durchführung von kulturellen Veranstaltungen im Sinne von § 23 Abs. 1 Satz 1 der 12. BayIfSMV unter freiem Himmel mit festen Sitzplätzen für bis zu 500 Besucherinnen und Besucher (inklusive Geimpfte und Genesene); erlaubt sind musikalische oder kulturelle Proben von Laien- und Amateurensembles, bei denen ein Zusammenwirken mehrerer Personen erforderlich ist (Testpflicht siehe das von den Ministerien im Bayerischen Ministerialblatt veröffentlichte Rahmenkonzept); außerschulischer Musikunterricht ohne Personenobergrenze (mit Abstand)

        Freizeiteinrichtungen: geöffnet (mit Infektionsschutzkonzept), kein Testnachweis nötig.

        Schulen: An allen Schulen Präsenzunterricht auch ohne Mindestabstand.

        Kindergärten: Regelbetrieb.

        Öffentliche und private Veranstaltungen aus besonderem Anlass: Geburtstags-, Hochzeits-, Tauffeiern, Beerdigungen, Vereinssitzungen etc. draußen bis 100 Personen, drinnen bis 50 Personen möglich (zuzüglich Geimpfte und Genesene gemäß den Vorgaben).

        Eine Übersicht der derzeit geltenden Verordnungen (es gilt die 13. InfSchMV) finden Sie hier: https://www.stmgp.bayern.de/coronavirus/rechtsgrundlagen/

        Zu beachten sind auch die auf den Seiten der Ministerien veröffentlichten einzelnen Rahmen- und Hygienekonzepte für die jeweiligen Bereiche, die das Vorgehen z.B. in Sachen Kontaktdatenerfassung, Tests und Maskenpflicht regeln. Detaillierte Informationen zu den Lockdown-Regelungen bietet auch die Rubrik "Häufig gestellte Fragen" auf der Webseite des Gesundheitsministeriums unter https://www.stmgp.bayern.de/coronavirus/haeufig-gestellte-frage

      • IMPFZENTRUM

        Ende Dezember haben die Impfungen im Landkreis Straubing-Bogen und der kreisfreien Stadt Straubing begonnen. Am 14. Januar wurde auch mit den Impfungen direkt im Impfzentrum in der Messehalle Am Hagen in Straubing begonnen.

        Seit Montag, 11. Januar, ist für die Bürgerinnen und Bürger aus der Stadt Straubing und dem Landkreis Straubing-Bogen eine Anmeldung für das Impfzentrum Straubing auch über die bayernweit einheitliche Seite www.impfzentren.bayern möglich. Seit 12. Februar ist es auch möglich, mit einer E-Mail-Adresse fünf Personen zu registrieren.

        Zunächst ist in dem Online-Registrierungssystem lediglich eine Voranmeldung möglich. Auch jegliche telefonische Anmeldung wird in das Online-System übertragen. Eine konkrete Terminvergabe findet noch nicht statt. Nach der erfolgten Registrierung wird man automatisch kontaktiert, sobald Impftermine verfügbar sind. Dies kann auch in der aktuell priorisierten Gruppe ggf. einige Wochen bis Monate dauern.

        Eine Voranmeldung zur Impfung ist zwingend erforderlich. Es wird gebeten, dass, gegebenenfalls unter Mithilfe der Angehörigen, die Möglichkeit der Online-Anmeldung genutzt wird, um die Kapazitäten des Impfzentrums zu entlasten. Gleichwohl ist eine Anmeldung per Telefon unter 09421/973-332 (Montag bis Freitag 8 bis 16 Uhr) weiterhin möglich. Wer sich bereits telefonisch oder per Mail bei IMS Rettungsdienst für das Impfzentrum in Straubing angemeldet hat, muss sich nicht erneut online anmelden. Diese Daten werden automatisch in das Registrierungssystem übertragen.

        Für die Anmeldung wird gebeten, die Personalien, Adresse sowie eine (telefonische) Erreichbarkeit anzugeben, um einen reibungslosen Ablauf gewährleisten zu können. Zur Impfung selbst sollten dann, falls vorhanden, der Impfausweis, und medizinische Unterlagen wie Herzpass, Diabetikerausweis, Medikamentenliste und ähnliches mitgebracht werden. Auch ein Ausweisdokument wird an der Anmeldung im Impfzentrum überprüft, um das entsprechende Alter und die Identität kontrollieren zu können. Auch ist es hilfreich, wenn – gegebenenfalls gemeinsam mit Angehörigen – bereits im Vorfeld die Anamnesebögen, die sich auf den Internet-Seiten des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit befinden, durchgegangen werden. (www.stmgp.bayern.de/coronavirus/impfung) Dies beschleunigt den Prozess im Impfzentrum und sorgt für einen reibungslosen Ablauf.

        Seit 31. März finden auch Impfungen bei den Hausärzten statt. Informationen dazu direkt bei den jeweiligen Hausärzten.

        Den Aufklärungsbogen finden Sie hier  und den Fragebogen hier

        In BayIMCO angemeldete Personen, die bereits einen Einladungslink erhalten haben, aber noch keinen Termin buchen konnten, haben stets ab Donnerstagmittag die Möglichkeit, die für die Folgewoche freigegebenen Termine zu buchen. Da insbesondere durch den nicht exakt planbaren Bedarf an mRNA Impfstoff für die Hybridimpfungen der unter 60 Jährigen ggf. kurzfristig noch Termine vergeben werden können, bitten wir bei noch ausstehenden Terminbuchungen regelmäßig im Portal zu prüfen, ob zusätzliche Termine angeboten werden.

        Personen, die bereits anderweitig ein Impfangebot wahrgenommen haben (z.B. beim Hausarzt), bitten wir, sich im Portal abzumelden, gleiches gilt für Doppelanmeldungen.

        Da Aufklärungs- und Impfbogen ohnehin noch einmal im Impfzentrum ausgedruckt und ausgefüllt werden, müssen diese nicht vorher bereits bearbeitet mitgebracht werden. Eine vorherige Beschäftigung erleichtert aber das Ausfüllen vor Ort.

        Auch wird noch einmal darauf hingewiesen, erst zum zugeteilten Termin zu kommen und nicht schon vorher. Dies bringt keinerlei Vorteile und sorgt im Gegenteil nur für Probleme im Ablauf.

      • TESTMÖGLICHKEITEN

        Aufgrund der aktuellen Situation werden immer mehr Schnellteststationen im Landkreis geschlossen. Geöffnet ist z.B. noch die Teststation der Storchenapotheke in Niederwinkling (Montag bis Freitag 9 bis 17 Uhr, Samstag 9 bis 12 Uhr). Bitte informieren Sie sich bei Ihrer jeweiligen Gemeinde über die aktuelle Situation.

        Seit 1. April gibt es eine neue Schnellteststation Am Hagen in Straubing. Diese ersetzt die bisherige Teststation für Besucherinnen und Besucher von Senioren- und Pflegeeinrichtungen auf dem Gelände der Barmherzigen Brüder in Straubing. Die neue Schnellteststation ist für alle Bewohnerinnen und Bewohner aus der Stadt Straubing und dem Landkreis Straubing-Bogen zugänglich. Eine Voranmeldung ist nicht nötig.

        Die Teststation am Theresienplatz in Straubing ist ebenfalls weiterhin geöffnet (Montag bis Freitag 9 bis 17 Uhr, Samstag, Sonntag und Feiertage 10 bis 16 Uhr).

        Wichtig: Für die PCR-Teststation Am Hagen, die es auch weiterhin gibt und die auch weiterhin unter der bekannten Rufnummer 09421/973-332 (Montag bis Freitag 8 bis 16 Uhr) bzw. www.ims-rettungsdienst.de/straubing-bogen erreichbar ist, ist weiterhin eine Voranmeldung nötig.

        Seit dem 06. April haben beide Teststationen am Hagen folgende Öffnungszeiten:

        Mo, Di, Do, Fr                         jeweils 08.00 – 18.00 Uhr

        Mi                                             11.00 – 19.00 Uhr

        Sa                                             09.00 – 15.00 Uhr

        Die Corona-Tests sind kostenlos.

        Zwingend zum Test mitzubringen sind:

        ·         Ausweisdokument (Personalausweis oder Reisepass)

        ·         Gesundheitskarte (Krankenkasse)

        ·         Am Testzentrum herrscht Maskenpflicht!

        Die Teststation ist ein zusätzliches Angebot des Freistaats Bayern, das allen Bürgerinnen und Bürgern offen steht. Tests sind weiterhin aber auch bei den sich beteiligenden (Haus-)Ärzten möglich. Eine Liste ist auf der Homepage der KVB unter www.kvb.de unter „Arzt für Coronavirustest“ nachzusehen.

        Weitere Schnelltestmöglichkeiten in der Stadt Straubing sind auf den Seiten der kreisfreien Stadt Straubing zu finden
      • EINREISEQUARANTÄNEVERORDNUNG

        Personen, die sich innerhalb von zehn Tagen vor der Einreise in einem vom RKI benannten ausländischen Risikogebiet länger als 24 Stunden aufgehalten haben, sind verpflichtet, eine digitale Einreiseanmeldung vorzunehmen (www.einreiseanmeldung.de). Bei Einreisen aus Virusmutationsgebieten liegt die häusliche Quarantäne bei 14 Tagen - ohne Möglichkeit der Verkürzung. Bei Einreisen aus Hochinzidenzgebieten kann eine Testung frühestens fünf Tage nach der Einreise vorgenommen werden. Nach Voraufenthalt in einem "normalen" Risikogebiet ersetzt ein negativer Test, Bestätigung über vollständige Impfung und Genesene die Quarantäne. Weitere Informationen auf der Seite des Bundesinnenministeriums.

        Für die Vorlage von negativen Testergebnissen wurde vom Gesundheitsamt die E-Mail-Adresse einreiselabor@landkreis-straubing-bogen.de eingerichtet. Es gibt auch die Möglichkeit per Fax unter 09421/973-411.

        Für bestimmte Personengruppen gelten gesonderte Regelungen. Nähere Auskünfte darüber erteilt das Corona-Auskunftsteam unter coronaauskunft@landkreis-straubing-bogen.de oder sind nachzulesen unter https://www.stmgp.bayern.de/coronavirus/rechtsgrundlagen

      • ALLGEMEINE QUARANTÄNEREGELN

        Wer zweimal geimpft ist (Zweitimpfung liegt mindestens 15 Tage zurück) muss ab 16. April als enge Kontaktperson von Coronainfizierten in Bayern nicht mehr in Quarantäne. Dies hat das Bayerische Gesundheitsministerium in der neuesten Allgemeinverfügung Isolation festgelegt.

        Neu ist auch, dass es künftig keine Unterscheidung zwischen Kontaktpersonen der Kategorien 1 und 2 mehr gibt, sondern man nur noch von engen Kontaktpersonen spricht.

        Enge Kontaktpersonen sollen einen PCR-Test an Tag 1 der Mitteilung als Kontaktperson durchführen. Zusätzlich sollte während der Quarantäne zweimal mittels Antigentest (Selbsttest oder Schnelltest) getestet werden, z.B. an Tag 5 bis 7 und 9 bis 11 der Quarantäne.

        Für enge Kontaktpersonen ohne Symptome endet die Quarantäne 14 Tage nach dem letzten engen Kontakt. Dafür benötigen diese einen frühestens 14 Tage nach dem letzten engen Kontakt durchgeführten negativen Test (PCR- oder Antigenschnelltest). Eine gesonderte aktive Entlassung aus der Quarantäne durch das Gesundheitsamt erfolgt dann für die enge Kontaktperson nicht mehr.

        Für medizinisches und pflegerisches Personal gelten spezielle Regelungen.

      • CORONAAUSKUNFT

        Aufgrund der vielen Fragen, die von Seiten der Bevölkerung in den letzten Tagen zu allen Thematiken rund um Corona, gibt es nun zusätzlich zum Bürgertelefon von Stadt und Landkreis auch eine E-Mail-Sammeladresse, an die sich die Landkreis-Bürger mit ihren Fragen wenden können. Dies ist die coronaauskunft@landkreis-straubing-bogen.de

        Wir bitten aber um Verständnis, wenn aufgrund des Aufkommens nicht jede Fragestellung sofort beantwortet werden kann und es zu Wartezeiten kommt.

        Außerdem ist natürlich auch weiterhin das gemeinsame Bürgertelefon von Stadt und Landkreis unter der Nummer 09421/944-68222 von Montag bis Donnerstag von 9 bis 12 Uhr und 13 bis 15 Uhr und am Freitag von 9 bis 12 Uhr erreichbar.

        BÜRGERTELEFON STADT UND LANDKREIS

        09421/944-68222 (Montag bis Freitag 9 bis 12 Uhr, Montag bis Donnerstag 13 bis 15 Uhr)

Wichtige Telefonnummern:

  • 09131/6808 - 5101 (Bayerisches Landesamt für Gesundheit, Mo bis Fr 8 bis 17 Uhr, Sa/So 10 bis 16 Uhr)
  • 030/346465100 (Bundesgesundheitsministerium)
  • 030/18615 - 6187 (Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, Nummer für Bürger)
  • 030/18615 - 1515 (Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, Nummer für Unternehmen)
  • 089/2186-2971 (Bayerisches Kultusministerium, werktags 7.30 bis 18 Uhr, Sonntag 11 bis 16 Uhr)
  • 089/2162 - 2101 (Bayerisches Wirtschaftsministerium)
  • 089/122-220 (Bürgertelefon Corona Bayer. Staatsregierung, Mo bis Fr 8 bis 18 Uhr, Sa 10 bis 15 Uhr)
  • 116117 (Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst)
  • 0871/808-2022 (Regierung von Niederbayern, Hotline Wirtschaftsförderung)
  • 09421/9952-3000 (BRK Kreisverband, Vereinbarung von Beratungsterminen , Mo bis Fr 8 bis 12 Uhr, nachmittags nur AB, es wird aber am nächsten Tag zurückgerufen)

Wichtige Links:

https://www.bayern.de

https://www.stmgp.bayern.de/vorsorge/infektionsschutz/infektionsmonitor-Bayern/

https://www.stmi.bayern.de/miniwebs/coronavirus/faq/index.php

https://www.stmwi.bayern.de/coronavirus/

https://www.landkreis-straubing-bogen.de/wirtschaft-kreisentwicklung/

www.rki.de (Robert-Koch-Institut)

www.infektionsschutz.de (Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung)

www.bundesgesundheitsministerium.de (Bundesministerium für Gesundheit)

www.stmgp.bayern.de (Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege)

www.km.bayern.de (Bayerisches Staatministerium für Unterricht und Kultus)

www.zukunftsministerium.bayern.de (Bayerisches Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales)

www.stmas.bayern.de/coronavirus-info/corona-kindertagesbetreuung.php

www.stmwi.bayern.de (Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft)

www.stmi.bayern.de (Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration)

www.coronainfo-straubing.de (Stadt Straubing, Corona-Infoseite)

Informationen des Gesundheitsamtes Merkblätter und Formulare

Pressemitteilungen zum Corona-Virus

Informationen zur "Soforthilfe Corona" und anderen Wirtschaftsförderungen

Weitere Informationen aus dem Bereich Wirtschaft finden Sie unter Wirtschaft&Kreisentwicklung/Coronavirus: Unterstützung für Unternehmen.

Weitere wichtige Informationen

Inzidenz
17.06.21 18.06.21 19.06.21 20.06.21 21.06.21
3,0 3,0 3,0 2,0 2,0
Noch offene Impfungen (Stand 17.06.)
Prio 1 Prio 2 Prio 3
ca. 50 ca. 650 ca. 5.200
Gesamtfälle Fälle letzte sieben Tage Aktuell als Infiziert gelten Todesfälle insgesamt Genesene
5.367 3 12 141 5.214
Erstimpfungen (Stadt und Landkreis) Zweitimpfungen (Stadt und Landkreis) Johnson & Johnson (nur 1 Impfung)
71.619 (Stand 21.06.) 51.715 (Stand 21.06.) 320 (Stand 21.06.)